Alte Vereinsseite

Live-Übertragungen

Archive

JHV

Diesen Freitag, den 02.07.2021 um 20:00 findet unsere JHV statt.

Am kommenden Montag geht es in Bilbao in die zweite Hälfte. Man darf gespannt sein, ob es Fabiano Caruana gelingt seinen Vorsprung zu halten, oder Aronian und Carlsen ihn noch einholen. Immerhin gibt es für einen Sieg 3 Punkte. Eine Niederlage und schon ist bei einem Sieg von Aronian oder Carlson der Gesamtsieg in Gefahr. Hier noch einmal die Teilnehmer: der Weltmeister Viswanathan Anand, die Nummer eins in der Weltrangliste Magnus Carlsen, der Olympiasieger Levon Aronian, der World Rapid Meister Sergey Karjakin, und der in den USA geborene italienische Wunderknabe Fabiano Caruana. Fünf der weltweit besten Schachspieler. Ein Spanier muss natürlich dabei sein. Es ist Paco Vallejo.
Sao Paulo und Bilbao sind in diesem Jahr wieder Gastgeber des Grand Slam Chess Masters Finale, so dass beide Städte für das zweite Jahr in Folge die Welthauptstädte im Schach sein werden. Das Turnier wird doppelrundig ausgetragen. Die brasilianische Millionenstadt wird die erste Hälfte vom 24 bis 29 September Gastgeber sein und die zweite Hälfte wird in Bilbao (Spanien) vom 08-13 Oktober gespielt werden.
Zeichnung: Fabiano Caruana (Copyright: Frank Stiefel)

ItaliGM Fabiano Caruanaen, vor einigen wenigen Jahren noch ein Entwicklungsland im Schach, hat heute mit Fabiano Caruana einen Weltklassespieler, der in der Live-Rangliste bereits auf Platz fünf steht. Wenn Caruana seine überragende Form in Sao Paulo konserviert hat, dann wird er vielleicht noch zwei weitere Plätze in der Weltrangliste aufrücken und damit hinter Carlsen und Aronian die Nummer drei in der Welt sein. Eine beinahe unglaubliche Erfolgsgeschichte. Beindruckend in Sao Paulo war die Leichtigkeit, wie er seine Partien gewann.
"Caruana erfüllte im Juli 2007 beim First Saturday-Turnier in Budapest seine letzte Großmeister-Norm und ist somit im Alter von 14 Jahren, 11 Monaten und 20 Tagen der jüngste amerikanische und italienische Schachspieler, dem dies bisher gelang Fabiano Caruana besitzt die amerikanische und die italienische Staatsbürgerschaft, er wurde 1992 in Miami geboren, seine Großeltern sind italienischer Abstammung. Im Jahr 1996 zog er mit seinen Eltern nach Brooklyn, New York, wo er bereits im Alter von fünf Jahren von dem bekannten Schachtrainer Bruce Pandolfini entdeckt wurde. Seine ersten internationalen Erfolge feierte Caruana bei den Panamerika-Meisterschaften: 2002 gewann er das Turnier der unter 10-Jährigen, im Jahr darauf den Titel der unter 12-Jährigen. Dazwischen schrieb Caruana im September 2002 in den USA Schlagzeilen, als er bei einem Grand Prix-Turnier in Manhattans Marshall Chess Club den Großmeister Aleksander Wojtkiewicz bezwingen konnte. Er löste damit im Alter von 10 Jahren und 117 Tagen Hikaru Nakamura als bisher jüngsten Spieler ab, der in einem vom amerikanischen Schachverband unterstützten Turnier einen Schachgroßmeister schlagen konnte. 2005 sorgte der 13-Jährige in Deutschland für Aufsehen, beim Klaus Junge-Open in Hamburg konnte er überraschend Großmeister Ľubomír Ftáčnik bezwingen." ("Text": Wikipedia)

Zeichnung: Fabiano Caruana (Copyright: Frank Stiefel)

Turnierseite
Turnierseite Bilbao
Partien
Chessdom
Uhrzeit in Spanien

 

Rückblick 2011
Rückblick 2010
Rückblick 2009
Rückblick 2008

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Berichte suchen

Neueste Kommentare

Online spielen

Jubiläumsschrift

Elo

DWZ