Alte Vereinsseite

Live-Übertragungen

Archive

Weihnachtsblitzen

Diesen Freitag, um 19:00 starten wir online mit unserem Weihnachtsblitzen. Ein (kostenloser) Lichess-Account ist notwendig. Folgt dem Link:

Weihnachtsblitzen 2020

Spaß ist garantiert! =D

Wer einen Discord-Account hat, kann mit im Gruppenchat teilnehmen. Added mich, „Juyu“, als Freund.

Wir berichtet, nimmt der SV Unser Fritz mit einer personalstarken Delegation am Münsterland-Open und dem parallel dazu laufenden Challenger-Turnier in Senden teil (Bericht siehe unten). Was jedoch nicht vorhersehbar war, ist die teilweise hervorragende Figur, welche die SVUF-Matadore abliefern. So findet man Martin Müller mit 2,5 Punkten aus 3 Partien im vorderen Tabellenfeld, wobei er in der 2. Runde der Nummer 1 der Starterliste (GM Felix Levin, Elo 2.480) ein Remis abtrotzte. Auch Michael Jungbluth hat bereits 2,5 Zähler auf der Habenseite. Martin muss jetzt gegen GM Thomas Pähtz (Start-Nr. 2; Elo 2.401) antreten und Michael gegen Heribert Kammers (Start-Nr. 10; Elo 2.168). Im Challengers ist erst eine Runde gespielt worden, aber auch hier kann man schon jetzt anerkennend mit dem Kopf nicken, denn Raphael Janmieling, Chris Engelmann, Erich Schmidt (Foto) und Hendrik Bade heimsten jeweils einen vollen Punkt ein. Dabei hatten die Gegner von Erich (Lothar Lindenblatt; DWZ 1548) und Hendrik (Jakob Oberdorfer; DWZ 1399) deutlich die Favoritenrolle inne. Es dürfte sich lohnen, den weiteren Verlauf des Turniers zu verfolgen. Wer sich dafür interessiert, klicke einfach auf "Turnierseite".

Turnierseite

3 Kommentare zu SVUF mit guter Visitenkarte in Senden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Berichte suchen

Neueste Kommentare

Online spielen

Jubiläumsschrift

Elo

DWZ