Alte Vereinsseite

Live-Übertragungen

Archive

Weihnachtsblitzen

Diesen Freitag, um 19:00 starten wir online mit unserem Weihnachtsblitzen. Ein (kostenloser) Lichess-Account ist notwendig. Folgt dem Link:

Weihnachtsblitzen 2020

Spaß ist garantiert! =D

Wer einen Discord-Account hat, kann mit im Gruppenchat teilnehmen. Added mich, „Juyu“, als Freund.

Luca_Zeleny_19.12.2014

Topscorer MF Luca Zeleny

Die Vorfreude war groß bei unserem Jugendteam – die Vorfreude auf den letzten Mannschaftskampf in der laufenden Saison der Jugendverbandsliga des SVR. Drei Mannschaften konnten sich noch Hoffnungen auf den Aufstieg in die NRW-Jugendliga machen, nämlich SV Kamen, SF Berghofen-Hörde und der SVUF. Am Samstag ging es also im Heimspiel gegen Berghofen-Hörde um die Wurst. Nachdem allerdings bekannt wurde, dass der SV Kamen einen kampflosen 6:0-Sieg von der SG Bochum 31 geschenkt bekam, drückte das bei den  Akteuren im Stadtteilzentrum Pluto schon ein wenig aufs Gemüt. Schließlich ging es um den Aufstieg. In der Besetzung Martin Schmidt, Henri Kiwitz, Sebastian Fernkorn, Chris Engelmann, Yannick Kraft und Luca Zelny, trat die stärkstmögliche Mannschaft an die Bretter. Natürrlich wollte die von Martin Müller wie immer hervorragend betreute Crew nochmals Flagge zeigen. Nach einer schnellen 2:0-Führung kam der Motor jedoch ins Stottern und am Ende stand es 3:3. Eigentlich schade für uns, aber insbesondere auch für die Nachwuchsspieler unseres Gegners, der jetzt punktgleich mit den Kamenern Platz 2 belegt, denn es fehlen zwei Brettpunkte zum Spitzenplatz. Unserer Mannschaft muss an dieser Stelle ein dickes Lob ausgesprochen werden, denn der knapp um einem Punkt verpasste Aufstieg war viel, viel mehr, als man vor der Saison erwarten konnte. Beteiligt an dieser Erfolgsgeschichte waren: Martin Schmidt (1,5/4/Rang 24-26 der Topscorer), Henri Kiwitz (3,5/5/7-11), Sebastian Fernkorn (1,5/2/22), Chris Engelmann (3,5/5/7-11), Yannick Kraft (3,5/5/7-11), Luca Zeleny (4/5/3-5), Björn Lindstädt (1/1/28-32); Hendrik Bade (1/1/28-32); Jan Krawiec (0/0/44-55). Insgesamt eine hervorragende Mannschaftsleistung, für die allen Beteiligten ein herzlicher Glückwunsch gebührt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Berichte suchen

Neueste Kommentare

Online spielen

Jubiläumsschrift

Elo

DWZ