Alte Vereinsseite

Live-Übertragungen

Archive

Mannschaftsaufstellung

Im aktuellen Artikel die Ergebnisse der Diskussionen um die Mannschaftsaufstellung am 12.07.2019.

Bis zum 31.07.2019 können noch wünsche für die Aufstellung geäußert werden.

Vereinsmeisterschaft Runde 5 (bis 06.09.2019)

SV Unser Fritz verliert am 10.02.2019 mit 1,5:6,5 gegen Bochumer SV 4

Die ersten Mannschaftskämpfe im neuen Jahr sind nicht so unser Ding. Allerdings muss man sagen, dass die Niederlage diesmal zu hoch ausgefallen ist.

Wenig spektakulär verliefen die Partien von Luca und Uli, die beide remis endeten. Matteo war als erster fertig, verlor aber leider. Zwischendurch steuerte Franz ein weiteres Unentschieden bei. Damit hatten wir aber schon alle Punkte beisammen. Von den Niederlagen von Heiko und Gerd bekam ich gar nichts mit, weil ich bereits im 12. Zug ziemlichen Murks machte und einfach einen Bauern herschenkte. Bis dahin hatte ich mir Raumgewinn erarbeitet, aber mit diesem Fauxpax musste ich hoffen, dass noch ein Remis bei der Partie herauskam. Zunächst behielt ich die Initiative, aber ohne den Bauern fehlten mir die Hebel. Im Prinzip war alles nur eine Frage der Zeit, bis mein Gegner seinen Vorteil geltend machen konnte. Dann aber plötzlich im 30. Zug ermöglichte er mir zwei seiner Zentrumsbauern wegzuputzen. Ich nahm das Geschenk an und es begann die Zeitnotphase. Ausgerechnet jetzt wurde der Trottel in mir quicklebendig, während sich Spielwitz bereits verabschiedet hatte, der mir bei der Verabschiedung noch mitgab, das müsse ich jetzt allein hinkriegen, könne ja nichts mehr schiefgehen. (Er war an diesem Tage aber eh nicht gut drauf.) Jedenfalls patzte ich im 36. und 37. Zug in unübertrefflicher Manier. Gernot-Hassknecht-Modus an: „Verdammte Scheiße nochmal, wenn man in Zeitnot ist, muss man nicht das Zaubern anfangen, sondern tauscht in vorteilhafter Stellung einfach ab  und guckt zu Beginn der neuen Zeitperiode, was noch möglich ist!“ G-H-Modus aus. Gut, dass das alles nicht spielentscheidend war! Meine Partie war die letzte die noch lief. Zuvor hatte Herbert ein ausgeglichenes Turmendspiel noch aus der Hand gegeben.

Demnächst ist Ernst wieder dabei. Vielleicht kann er uns neue Impulse geben. Den einen oder anderen Punkt könnten wir im Kampf gegen den Abstieg noch gebrauchen.

Nächstes Mal geht es Anfang März gegen den Tabellenführer SK Sodingen/Castrop 3, die bislang alle Mannschaftskämpfe gewannen, zum Teil deutlich.

Näheres zur 3. Mannschaft unter: https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2018/2765/

Schönen Gruß
Rainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Berichte suchen

Neueste Kommentare

Online spielen

Jubiläumsschrift

Play-Online

Elo

DWZ