Alte Vereinsseite

Live-Übertragungen

Archive

Weihnachtsblitzen

Diesen Freitag, um 19:00 starten wir online mit unserem Weihnachtsblitzen. Ein (kostenloser) Lichess-Account ist notwendig. Folgt dem Link:

Weihnachtsblitzen 2020

Spaß ist garantiert! =D

Wer einen Discord-Account hat, kann mit im Gruppenchat teilnehmen. Added mich, „Juyu“, als Freund.

Bundesliga

Vom 3. bis 6. April werden die drei letzten Runden der Saison 2013/14 in Eppingen ausgetragen. Die zentrale Endrunde verspricht dank der sportlichen Bedeutung und des reichhaltigen Rahmenprogramms ein tolles Schachfest zu werden. Entnehmen sie dem folgenden Beitrag alle Informationen zu dieser Veranstaltung der Extraklasse.

Von Georgios Souleidis

 

Der SC Eppingen feiert mit der zentralen Endrunde sein 60-jähriges Jubiläum. Die Kraichgauer haben im Vorfeld tolle Arbeit geleistet. Seit Monaten steht das reichhaltige Rahmenprogramm fest und wird die Werbetrommel gerührt. Eigens für diese Veranstaltung erstellte man eine schöne Webseite, auf der alle nötigen Informationen schnell zu finden sind.

Sportlich stehen am Freitag die Begegnungen zwischen den Reisepartnern auf dem Programm. Das Spitzenspiel lautet Baden-Baden gegen Hockenheim. Schaffen es die Rennstädter, die mit einem Platz auf dem Podest liebäugeln, als erste Mannschaft in dieser Saison dem Ligaprimus einen Fleck auf der weißen Weste zu verpassen? Von großer Bedeutung sind die Kämpfe Griesheim-Viernheim sowie SF Berlin-SK König Tegel. Nachdem Solingen bekanntgab, dass sie in der nächsten Saison wieder in der SBL spielen werden, ist klar, dass vier Mannschaften den Gang in die 2. Liga antreten müssen. Nach menschlichem Ermessen, siehe Restprogramm, kämpfen München, Berlin und Griesheim um den letzten Platz im Oberhaus.

Weiterlesen

Baden-Baden (Mannschaftsfoto) fehlen nach der achten Deutschen Meisterschaft noch zwei Titel zum Bundesliga-Rekord

 

Es sei natürlich eingangs die provozierende Frage gestattet: Was ist die Neuerung einer Zentralen Endrunde wirklich wert? Zumal im konkreten Fall der Meister OSG Baden-Baden längst feststand und ebenso die vier Absteiger SV Griesheim, SK Norderstedt, SC Forchheim und den Schachfreunden Berlin nur noch ihre Abschiedsvorstellungen zu geben hatten?

 

Was die 16 Bundesliga-Vereine davon gehalten haben, zeigt jedenfalls ein Blick auf den gemeldeten Stammaufstellungen, denn genau die Hälfte dieses hochkarätigen Personals wurde nicht eingesetzt. Ich empfinde das vor allem den rührigen Ausrichtern und Gastgebern vom SV Hockenheim gegenüber doch als einen gewissen Affront. Und natürlich wird sich die Besetzung des dreitägigen Finales durch die sportlich gesehen zweite Garde öffentlichkeitswirksam ausgewirkt haben. Sei es drum, in jedem Fall gilt den Baden-Württembergern ein großes Dankeschön, sich auf ein solches Wagnis eingelassen zu haben!

 

Doch nun zum sportlichen Teil der Schach-Festtage in Schloss Schwetzingen.

Bundesligaseite
Partien
Bundesligabuch

Weiterlesen

Am 16. und 17. März finden die 11. und 12. Runde der Schachbundesliga statt. Gespielt wird in Baden-Baden, Solingen, Hamburg und Mülheim. Entnehmen Sie dem folgenden Beitrag alle Informationen zum kommenden Wochenende.

 

Logo OSG Baden-Baden

 

Der Sekt ist kaltgestellt. Doch die OSG Baden-Baden muss sich noch einiger Pflichtaufgaben entledigen, bevor am Ende der Saison der 8. Meistertitel in Folge gefeiert werden darf. In der 11. und 12. Runde tritt der Ligaprimus zu Hause gegen Wiesbaden und Griesheim an. Allein über die Höhe der Siege darf spekuliert werden. Spannung verspricht der Kampf zwischen Wiesbaden und Trier am Sonntag. Die Domstädter sind auf dem Papier etwas stärker einzuschätzen, doch sie spielen bislang deutlich unter Erwartung, im Gegensatz zum Aufsteiger, der fünf Spieltage vor Schluss auf einem sehr guten 5. Platz steht.

Weiterlesen

Am 23. und 24. Februar finden die 9. und 10. Runde der Schachbundesliga statt. Gespielt wird in Bremen, Trier, Eppingen und Forchheim. Entnehmen sie dem folgenden Beitrag alle Informationen zum kommenden Wochenende.

 

Von Georgios Souleidis

In der 10. Runde der Schachbundesliga fällt womöglich die Entscheidung um die deutsche Meisterschaft. In Trier kommt es zum Spitzenkampf zwischen der OSG Baden-Baden und der SG Solingen. Bei einem Sieg ist der alte wahrscheinlich auch der neue Meister. Bei jedem anderen Resultat bleibt die Spannung erhalten. Das Duell, das am Sonntag stattfindet, stellt den Rest der Paarungen zwar in den Schatten, Spannung verspricht allerdings auch der Kampf zwischen Trier und Wattenscheid. In der Domstadt freut man sich jetzt schon aus "Weltklasseschach".
Spielort: Kreisverwaltung Trier-Saarburg, Willy-Brandt-Platz 1, 54290 Trier

 

Rückblick

Weiterlesen

Die lange Winterpause hat ein Ende. Am 2. und 3. Februar startet die zweite Saisonhälfte der Schachbundesliga mit der 7. und 8. Runde. Gespielt wird in Katernberg, Emsdetten, Berlin und Solingen. Entnehmen sie dem folgenden Beitrag alle Informationen zum kommenden Wochenende.
Von Georgios Souleidis
In Essen richten die Sportfreunde Katernberg ihr einziges Bundesliga-Wochenende in dieser Saison aus. Gespielt wird in den repräsentativen Räumen des Regionalverbands Ruhr. Auf dem Programm stehen die Paarungen zwischen dem Gastgeber und seinem Reisepartner Mülheim Nord gegen die Aufsteiger Wiesbaden und Griesheim. Während der eine Aufsteiger, Wiesbaden, das Team der Hinrunde war und deutlich über Erwartung agierte, blieb Griesheim deutlich hinter den Erwartungen und insbesondere nach der Niederlage gegen Forchheim scheint der direkte Gang in die 2. Liga jetzt schon beschlossene Sache zu sein. Dementsprechend sind die Rollen in Essen verteilt. Die Kämpfe mit Wiesbadener Beteiligung versprechen einige Spannung, während die Teams aus dem Westen gegen Griesheim klar favorisiert sind. Auf dem Papier findet in Essen sogar der Spitzenkampf des gesamten Wochenendes statt, wenn am Sonntag Wiesbaden auf Mülheim trifft.
Spielort: Regionalverband Ruhr, Kronzprinzenstr. 35, 45128 Essen

Partien
Ergebnisse/Tabelle Runde 7
Ergebnisse/tabelle Runde 8
Bericht Runde 7
Bericht Runde 8
Rückblick

Weiterlesen

Von Georgios Souleidis
Am 08. und 09. Dezember finden die 5. und 6. Runde der Schachbundesliga statt. Entnehmen sie dem folgenden Beitrag alle Informationen zu den Kämpfen an den Spielorten Baden-Baden, Emsdetten, Wattenscheid und Griesheim.

In Baden-Baden steht das Spitzenspiel des kommenden Wochenendes auf dem Programm. Im Kulturhaus LA8 empfängt der deutsche Meister den SV Mülheim Nord. Das Team aus dem Westen der Republik dürfte über die gesamte Saison betrachtet vielleicht der schwierigste Gegner für das Starteam von der Oos sein, schließlich gelang Mülheim zum Auftakt der vergangenen Spielzeit der letzte Sieg eines Bundesligisten gegen Baden-Baden.
Spannend dürften auch die Duelle der SG Trier gegen Katernberg am Samstag und Mülheim am Sonntag verlaufen, denn diese Teams befinden sich aktuell auf einem einstelligen Tabellenplatz und liegen nominell nah beieinander.

Bundesligaseite Rückblick Saison 2012/2013

Weiterlesen

Am 10. und 11. November finden die 3. und 4. Runde der Schachbundesliga statt. Entnehmen sie dem folgenden Beitrag alle Informationen zu den Kämpfen an den Spielorten Wiesbaden, Norderstedt, Bremen und Eppingen.
Von Georgios Souleidis
Der Wiesbadener SV ist zum ersten und einzigen Mal Gastgeber eines Bundesliga-Wochenendes in der Saison 2012/13. In Hessens Landeshauptstadt treten drei der vier Teams an, die nach den Auftaktkämpfen mit zwei Siegen in Front liegen. Dementsprechend versprechen die Begegnungen zwischen Wiesbaden und Solingen/Wattenscheid eine spannende Angelegenheit zu werden. Der Außenseiter an diesem Spielort ist fraglos Griesheim. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt wäre gegen zwei Teams aus dem oberen Tabellendrittel schon ein Punktgewinn eine Überraschung.
Spielort: Jeanne-Schütz-Haus, Am Schlosspark 69, 65203 Wiesbaden

Bundesligaseite
Rückblick 1. und 2. Runde

Weiterlesen

Am 20./21. Oktober beginnt die Saison 2012/13. Entnehmen Sie dem folgenden Beitrag alle Informationen zu den Kämpfen an den Spielorten Hamburg, Mülheim, Griesheim und Forchheim. Von Georgios Souleidis Der Hamburger SK begrüßt zum Auftakt der Saison den deutschen Meister aus Baden-Baden. Die Kurstädter gehen auch in dieser Spielzeit als klarer Favorit ins Rennen, insbesondere nachdem der in den letzten Jahren härteste Konkurrent Werder Bremen abgerüstet hat. In den Kämpfen gegen den HSK und Norderstedt könnte ihnen höchstens die Müdigkeit einen Strich durch die Rechnung machen, denn ein Großteil der Mannschaft reist direkt vom Europapokal für Vereinsmannschaften aus Israel an. Auf dem Papier verspricht alleine die Begegnung zwischen den Gastgebern und der SG Trier Spannung. Diese Klubs liegen nominell nah beinander. Der SK Norderstedt gehört zu den heißesten Abtiegskandidaten. Der Aufsteiger aus Schleswig-Holstein ist eines der wenigen Teams, das fast nur aus Amateuerspielern besteht. Dementsprechend ist das "Dabeisein" in der höchsten deutschen Spielklasse schon ein großer Erfolg.

 

Rückblick Saison 2011/2012 letzte Runden
Rückblick Runden 12/13
Rückblick Runden 10/11
Rückblicke der Runden 8/9 6/7 4/5 und 1. bis 3. Runde
 
Partien Runde 1
Partien Runde 2
Ergebnisse Runde 1
Ergebnisse Runde 2
Neu: Fotos aus Hamburg Fotos Tag 2
  • Spielort: Kasino der Signal-Iduna-Versicherungen, Kapstadtring 8, 22297 Hamburg (Anfahrt)
  • Samstag, 20. Oktober, 14 Uhr, 1. Runde
  • Hamburger SK – OSG Baden-Baden
  • SK Norderstedt – SG Trier

Weiterlesen

Am 14. und 15. April finden die letzten Runden der Saison 2011/12 statt. Entnehmen Sie dem folgenden Beitrag alle Informationen zu den Kämpfen an den Spielorten Baden-Baden, Mülheim, Dortmund und Berlin-Tegel.

Von Georgios Souleidis

Logo OSG Baden-Baden

In Baden-Baden ist der rote Teppich für die 7. Meisterschaft in Folge ausgerollt. Nun müssen die Spieler nur noch ihre Pflicht erfüllen, um ihn begehen zu dürfen und sich von ihren Schlachtenbummlern feiern zu lassen. Diese werden wohl zahlreich erscheinen, denn für das Bundesliga-Wochenende im LA8 sind viele Einladungen verschickt, so dass mit einem vollen Haus zu rechnen ist. Das Team steht aber vor zwei schweren Aufgaben, denn mit Eppingen und Hockenhein geht es gegen zwei der stärkeren Mannschaften der SBL. Mannschaftsführer Sven Noppes wünscht sich natürlich schon am Samstag einen Sieg, um den Erfolg mit den Gästen am Abend gebührend genießen zu können. Für die Zuschauer vor Ort wird Großmeister Fabian Döttling das Geschehen kommentieren und auch für die Zuschauer im Netz ist eine Radio-Liveübertragung geplant. Diese wird über das Liveportal angeboten und funktioniert genauso wie die Radio-Liveübertragung beim 16. Int. Neckar-Open
Spielort: Kulturhaus LA8, Lichtentaler Allee 8, 76530 Baden-Baden (Anfahrt)

Rückblick:   Bundesligaseite     Partien      Fotos aus Bremen   Fotos aus Bremen Tag 2   (Dank an IM Georgios Souleidis)      Ergebnisse Runde 12      Ergebnisse Runde 13
Rückblicke: 10. und 11. Runde    

Weiterlesen

Alle Augen richten sich am kommenden Bundesliga-Wochenende nach Bremen. Dort empfängt der SV Werder die OSG Baden-Baden zum vorentscheidenden Kampf um die deutsche Meisterschaft. Das Match zwischen diesen Mannschaften besitzt Endspielcharakter, denn Bremen liegt in der Tabelle nur einen Punkt hinter den Badenern und hat die Chance mit einem Sieg den Grundstein für den zweiten

Titelgewinn nach 2005 zu legen.

Von Georgios Souleidis

Wie in den letzten Jahren ist eine spannende Auseinandersetzung zu erwarten, die dank der 16 Topgroßmeister auf höchstem schachlichen Niveau stattfinden wird. Gerade in Deutschland bekommt man solches Spitzenschach selten geboten. 
Die Partien werden selbstverständlich über das Liveportal ins Internet übertragen. Vor Ort wird C.D. Meyer die Partien für die Zuschauer kommentieren und natürlich ist die Schachbundesliga vor Ort, um über das Geschehen in Wort und Bild zu informieren. 

Weiterlesen

Am 25. und 26. Februar finden die zehnte und elfte Runde der SBL statt. Entnehmen sie dem folgenden Beitrag alle Informationen zum kommenden Bundesliga-Wochenende.
Von Georgios Souleidis
Sechs Spieltage stehen in der Saison 2011/12 noch aus. Die Runden zehn und elf finden an den Spielorten Wattenscheid, Hockenheim, Trier und Remagen statt. Entnehmen sie dem folgenden Beitrag alle Informationen zu den Kämpfen am 25./26. Februar 2012.
In Wattenscheid geht es um die Vormachtstellung im Revier, denn alle vier Bundesligisten aus dem Ruhrgebiet treten hier an. Während die Saison für die Gastgeber und Katernberg bislang überaus zufriedenstellend verlief, blieben Mülheim und Dortmund hinter den Erwartungen. Insbesondere für die "Hanseaten" geht es in Bochum um Alles oder Nichts, befindet sich doch das Team mitten im Abstiegskampf. Die Spiele dürften vor einer größeren Kulisse als gewohnt stattfinden, da die Vereine und Fans sich seit Jahren gut kennen und ihre sportliche Rivalität anständig pflegen. Die Schachbundesliga wird vor Ort sein und ausführlich über die Ereignisse berichten.

Spielort: Aula der Pestalozzi Realschule, Graf-Adolf-Str. 40, 44866 Bochum-Wattenscheid

Bundesligaseite     Rückblicke: Fotos vom ersten Tag aus Berlin     Fotos vom 2. Tag aus Berlin     Ein Dankeschön geht an Frank Hoppe, Webmaster des DSB)     Weitere Fotos vom ersten Tag aus Berlin     Ergebnisse Runde 8     Egebnisse Runde 9     Partien    Videos 2. Tag in Berlin     6.+7. Runde     4.+5. Runde     1-3. Runde

Weiterlesen

Am 4. und 5. Februar finden die achte und neunte Runde der SBL statt. Entnehmen sie dem folgenden Beitrag alle Informationen zum vierten Bundesliga-Wochenende der Saison 2011/12.
Von Georgios Souleidis

Nach der traditionell langen "Winterpause" startet die SBL das Jahr 2012 mit der achten und neunten Runde der Saison 2011/12. Gespielt wird an den vier Standorten Berlin, Emsdetten, Solingen und Dresden.

In der Hauptstadt findet zwischen den Schachfreunden Berlin und der OSG Baden-Baden das vielleicht interessanteste Duell des gesamten Wochenendes statt. Die Gastgeber zeigen sich sportlich und organisatorisch runderneuert. Bislang lief die Saison sehr zufriedenstellend und das 6:2 gegen Bremen in der 3. Runde bildet das absolute Highlight. Gegen den deutschen Meister soll der nächste Coup gelandet werden, zu dem vielleicht der Star des Teams, Levon Aronian, beitragen soll. Ob die aktuelle Nr. 2 der Weltrangliste und der Gewinner von Wijk aan Zee 2012 mit dabei ist, erfährt man leider erst am Samstag kurz vor Partiebeginn.
Genauso verhält es sich mit der Aufstellung von Baden-Baden. Wahrscheinlich ist, dass ein Großteil der Mannschaft gemeinsam anreisen wird, denn einige Stars sind bis zum 2. Februar in Gibraltar beim Tradewise Festival aktiv.
Hamburg und Trier sind im Rathaus Schöneberg ebenfalls zu Gast. Im direkten Duell steht insbesondere der HSK unter Druck, denn mit vier Punkten liegt man nach acht Runden auf einem Abstiegsplatz.

Vor Ort wird den Zuschauern einiges geboten. So kommentiert u.a. Ilja Schneider die Partien live für die Gäste. Zusätzlich werden einige Spieler ihre Partien nach Beendigung auf einem Demo-Brett vorführen. An beiden Tagen ist der Eintritt frei.

Bundesligaseite      6.+7. Runde      4.+5. Runde      1-3. Runde

  Weiterlesen

Berichte suchen

Neueste Kommentare

Online spielen

Jubiläumsschrift

Elo

DWZ