Turnierkalender

Alte Vereinsseite

Live-Übertragungen

Kontakt

Top-Partien

Archive

Kategorien

Was sonst so ansteht

18.05.2018:   Grand-Prix (Runde 3)
25.05.2018:   VM (Runde 4)
30.05. – 03.06.:   Unser Fritz Open
03.06.2018:   Vereinsgrillen
08.06.2018:  Grand-Prix (Runde 3)
15.08.2018:  Thailändisches Schachturnier

Besondere Ereignisse

Liebe Mitglieder und Besucher unseres wöchentlichen Vereinsabends,

kürzlich teilten uns unsere Wirtsleute mit, dass sie das TC Parkhaus nicht weiter bewirten werden. Ab dem 01.05. wird nahtlos an einen neuen Wirt verpachtet. Dass stellt uns vor einige Unsicherheiten, die sich im Laufe der nächsten Wochen klären werden.

Zum neuen Pächter besteht bisher kein Kontakt. Auch vom Tennisclub gab es keine Informationen und aktuell ist unklar, ob wir in der bisherigen Form oder überhaupt weiterhin als Gäste im TC Parkhaus sein werden. Dies bedeutet, dass einige von uns am 04.05.2018 wie gewohnt zum TC Parkhaus gehen werden und dort herausfinden, was uns weiterhin erwartet. Die 3. Runde des Grand-Prix wird auf den 18.05.2018 verlegt.

Am 27.04. verbringen wir zum letzten Mal den Freitag Abend mit Toni & Elli als Wirte und stoßen auf die gute Zeit an. Wunsch ist weiterhin im TC Parkhaus Schach spielen zu können. Sollte dies nicht möglich sein, so sind bereits einige Alternativen in näherer Umgebung untersucht worden. Neue Informationen erfolgen sobald vorhanden auf unserer Webseite.

Der Vorstand

Bekanntlich ist unser Schachfreund und Vereinsmitglied Franz Jittenmeier seit vielen Jahren in der Schachszene publizistisch unterwegs und als Gründer und Herausgeber des Schach-Ticker ein gefragter Mann. Jetzt wurde ihm aufgrund seiner Verdienste um den Schachsport der Deutsche Schachpreis verliehen (siehe auch Blogroll/Presse). Dazu veröffentlichte der DSB nachstehenden Artikel und ein Interview mit dem Preisträger:

Ein Beitrag von Frank Hoppe, Webmaster des DSB

Von links: Ralf Chadt-Rausch, Franz Jittenmeier u. Herbert Bastian

Von links: Ralf Chadt-Rausch, Franz Jittenmeier u. Herbert Bastian

Nachdem am 29. Juli in Dresden der erste Schachpreisträger von 2015 Raymund Stolze zu seinem Pokal kam, fand nun heute auch der zweite Teil des Preises sein Ziel. Franz Jittenmeier, der erst allein und ab 2012 mit tatkräftiger Zuarbeit durch Raymund Stolze die Website chess-international.de zu einer der erfolgreichsten Schachseiten Deutschland’s machte, bekam am Mittag im Evangelischen Kinderheim seiner Heimatstadt Herne Urkunde, Pokal und Geld überreicht. DSB-Präsident Herbert Bastian und sein Vizepräsident Ralf Chadt-Rausch waren eigens in die Stadt im Ruhrgebiet gefahren, um Franz Jittenmeier den Preis persönlich zu übergeben. Der Geehrte, der in dem Kinderheim ehrenamtlich tätig ist, wünschte sich die Übergabe in einem kleinen Rahmen und dazu war das Kinderheim ideal geeignet.

Interview mit Franz Jittenmeier

Auf dem außerordentlichen DSB-Kongreß am 7. November 2015 in Leipzig wurde Dir und Raymund Stolze zu gleichen Teilen der Deutsche Schachpreis für die Verdienste bei der schachlichen Öffentlichkeitsarbeit mit der beliebten Website Schach-Ticker verliehen. Raymund Stolze bekam den Preis vor einigen Wochen zu Beginn des German Masters der Frauen überreicht. Nun hast Du Deinen Teil des Preises aus den Händen von DSB-Präsident Herbert Bastian und DSB-Vizepräsident Ralf Chadt-Rausch erhalten. Wie fühlt sich das an?

Weiterlesen