Live-Übertragungen

Kontakt

Top-Partien

Alte Vereinsseite

Kategorien

Archive

Regionale Meisterschaft

Till Koch

Till Koch

Franz Schulze Bisping

Franz Schulze Bisping

Volles Haus am Samstag im Stadtteilzentrum Pluto. Über 50 Teilnehmer trugen sich in die Starterliste der Bezirksjugendeinzelmeisterschaft im Normalschach ein. Zudem waren viele Begleiter vor Ort – hauptsächlich Familienangehörige und Freunde der Akteure, sowie die Betreuer aus dem Umfeld der jeweiligen Vereine. Unter dem Strich sah man ein reges Treiben in einem äußerst entspannten und lockeren Umfeld. Dafür zeichneten in erster Linie Cheforganisator Till Koch und Schiedsrichter Franz Schulze Bisping verantwortlich. Aber auch etliche helfende Hände aus dem Dunstkreis des SVUF beteiligten sich am Gelingen der Veranstaltung, denn schließlich musste nicht nur das Turnierumfeld hergerichtet werden, inklusive der Sorge für das leibliche Wohl der Gäste. In diesem Zusammenhang geht natürlich ein ganz besonderer Dank an die Mütter und Ehefrauen, welche wesentlich für die Bereitstellung zahlreicher Leckereien verantwortlich zeichneten. Nun aber zum Turnierablauf. In fünf Altersklassen (U10; U12; U14; U 16 und U 18) wird um Titelehren gekämpft und die ersten zwei von insgesamt sieben Runden standen gestern auf der Tagesordnung. Einige Partien sind allerdings noch nachzuspielen, weshalb die aktuellen Tabellen noch nachgeschliffen werden müssen. Die Ergebnisse des ersten Tages sind nachstehend aufgeführt – einfach die entsprechende Altersklasse anklkicken. Die Fortsetzung folgt am 24.01., 14.02. und 21.02.2015.

Altersklasse    =>    U10    U12    U14    U16    U18

Leo_22.04.2011

Leo Czarnecki

45 Schachjünger fanden am Freitag, den 07.11.2014 den Weg ins Bürgerhaus Süd – dem Vereinslokal des SV Recklinghausen Süd – um den besten Denksportler unter sich zu ermitteln. Die Einzelmeisterschaft des SB Herne/Vest wurde um 19:00 Uhr gestartet – und die Anwesenden werden sich wohl die Augen gerieben haben, denn so viele Akteure waren schon lange nicht mehr dabei. Auch der SV Unser Fritz reiste mit einer kleinen Delegation an, welche dann auch eine gute Figur abgab. Im Einzelnen saßen Sascha Winterkamp, Ulrich Deflieze, Reinhard Bittner, Hans-Werner Heinz und der unermüdliche Leo Czarnecki. an den Brettern. Mit zwei Siegen und drei Niederlagen entsprach die Ausbeute der SVUFler  den Erwartungen. Die Details sind auf der Turnierseite nachzulesen.

Turnierseite

Koch_T_22.04.2011

Till Koch

Am kommenden Samstag, den 15.11.2014 beginnt die Jugendbezirkseinzelmeisterschaft des SB Herne/Vest. Bis jetzt haben sich schon etliche Spieler angemeldet. Abhängig von den letztendlich verfügbaren Teilnehmerkontingenten, sind unter Umständen noch Nachmeldungen in den verschiedenen Altersklassen möglich – allerdings ohne Startplatzgarantie. Offizieller Anmeldeschuss ist der heutige Samstag. Für die Organisation zuständig ist Till Koch, bei dem alle Fäden zusammenlaufen. Wer sich noch an der Vorbereitung beteiligen möchte, melde sich bitte bei ihm. Helfende Hände werden ja immer gebraucht. Gedacht ist dabei z.B. an Kuchen spenden, Brötchen belegen und/oder  Kaffee kochen etc. Außerdem wird der Turniersaal am kommenden Freitag – anlässlich des Jugendtrainings im Stadtteilzentrum Pluto – hergerichtet. Nachstehend ist nochmals die Ausschreibung des Turniers aufgeführt. Weiterlesen

Schnellschach_27.05.2011Jürgen Delling schrieb gestern per E-Mail:

Hallo Schachfreunde, bald ist es wieder soweit, am 20.10.2014 startet die Seniorenmeisterschaft 2014/15 für Spieler ab 55 Jahre. Gespielt wird jeder gegen jeden immer Montags, die Runenanzahl richtet sich nach Anzahl der Teilnehmer. Modus 40 Züge in 2 Std. und 30 min. für den Rest der Partie. DWZ Auswertung.
Spiellokal: Haus Zornaski, Westerbachstr. 87, 45739 Oer-Erkenschwick, Tel.: 02368 – 697390
Start: 20.10.2014 um 15:00 h – Anmeldung bis 20.10.2014 14:45 h – Voranmeldung: juergen.delling@t-online.de – Startgeld 11,00 Euro für Abschlussfeier und Pokale. Ausrichter RSG Läufer/Ost. Auskunft erteilt: Jürgen Delling 02361/ 24825 – Walter Breuckmann 02361/ 29462.

Vom Staffelleiter Frank Strozewski ging gestern nachstehende Nachricht ein:Strozewski_12.03.2011

Hallo zusammen,
Bisher liegen folgende Meldungen vor:
1 Kummerow, Heiko, Recklinghäuser SG, 2197; 2 Sandkamp, Ralph, SV Unser Fritz, 2191; 3 Wickenfeld, Stefan, SK Herne-Sodingen, 2166; 4 Leveikina, Jenny, SK Herne-Sodingen, 2055; 5 Fischöder, Heiko, SV Unser Fritz, 1958; 6 Strozewski, Frank, SV Erkenschwick, 1955; 7 Tunkel, Stefan, SK Herne-Sodingen, 1883; 8 Dlouhy, Peter, SV Unser Fritz, 1867; 9 Broszeit, Peter, SV Erkenschwick, 1822; 10 Schäfer, Michael, SK Herne-Sodingen, 1690; 11 Wickenfeld, Udo, SC RE-Altstadt, 1380
Nachmedlungen sind noch bis morgen Abend möglich. Dann werden die Paarungen festgelegt. MfG Frank

PS vom 25.09.2014 von Frank Strozewski: Hallo zusammen, es haben sich (leider nur) 12 Teilnehmer angemeldet. H. Kummerow, R. Sandkamp, S. Wickenfeld und J. Leveikina haben in der ersten Runde spielfrei und müssen erst um ca. 12.00 Uhr antreten. Die anderen Teilnehmer starten um 11.00 Uhr. MfG Frank

Die Spielleitung des SV Unser Fritz teilte heute mit, dass man gerne bereit ist, Interessenten für die Teilnahme am diesjahrigen Dähne Pokal (Bericht siehe unten) administrativ zu unterstützen. Das Turnier findet am übernächsten Samstag, den 27.09.2014 im Spiellokal des SK Herne Sodingen statt (Falkschule). Je nach Teilnehmerzahl erfolgt der Turnierbeginn wahrscheinlich zwischen 11:00 und 12:00 Uhr. Deshalb wird um Anmeldung möglichst bis zum 24.09.2014 gebeten. Unser 2. Spielleiter Peter Dlouhy (Foto) hat sich bereit erklärt, eine Sammelanmeldung für die Interessenten des SVUF durchzuführen. Die Kandidaten senden dazu einfach eine entsprechende E-Mail an peter.dlouhy@web.de.

Vom Bezirksspielleiter Frank Strozewski (Foto) erhielten die Vereine des Schachbezirks Herne/Vest am 13. September 2014 die offiziellen und verbindlichen Ausschreibungen für o.g. Bezirksturniere – und zwar im Einzelnen wie folgt:
1. Dähne-Pokal:
Liebe Schachfreunde, der Dähnepokal soll als Schnellturnier am 27.09.2014 ab 11.00 Uhr beim SK Herne-Sodingen stattfinden. Die Bedenkzeit pro Partie ist abhängig von der Anzahl der Teilnehmer. Dabei sollen die Verlierer wieder nicht ausscheiden, sondern bis zum Ende der Veranstaltung am Nachmittag weiter mitspielen. Für alle Teilnehmer steht wie in den Vorjahren ein Imbiss zur Verfügung. Ich bitte um Meldung der Teilnehmer bis zum 24.09.2014 um die Freilose und die damit verbundene Startzeit (11.00 Uhr bzw. ca. 12.00 Uhr) festlegen zu können.
2. Bezirkseinzelmeisterschaft:
Liebe Schachfreunde,
die Bezirkseinzelmeisterschaft wird in diesem Jahr vom SV RE-Süd gemeinsam mit dem SC RE-Altstadt im Bürgerhaus Süd, Theodor-Körner-Platz, Recklinghausen ausgetragen. Gem. BTO dürfen alle Mitglieder der Vereine des SB unabhängig von ihrer Spielberechtigung für Mannschaftskämpfe teilnehmen. Geplant sind sieben Runden CH-System mit folgenden Terminen: 07.11.14 / 21.11.14 / 05.12.14 / 09.01.15 / 30.01.15 / 20.02.15 / 13.03.15; Beginn jeweils 19.00 Uhr. Unmittelbar nach Rundenschluss erfolgt die Auslosung der nächsten Runde. Partien können daher nur vorverlegt werden. Das Reuegeld in Höhe von 20,- Euro ist vor der ersten Runde zu zahlen. Meldeschluss ist der 07.11.14, 18.45 Uhr. Die Bedenkzeit beträgt je Spieler 90 Minuten für 40 Züge, Zusatzbedenkzeit 30 Minuten, in beiden Zeitphasen 30 Sekunden Zeitzuschlag pro Zug.Im Übrigen gelten die Turnierregeln der Bundes- und Verbandsturnierordnung.

Terminkalender

Wie die Redaktion jetzt erfuhr, nahmen zwei Vereinskollegen am diesjährigen NRW-Cup teil – eine Veranstaltung, bei welcher die Landesmeister im Blitzschach ermittelt werden. Eingeteilt in verschiedene Leistungsgruppen spielte man den Titelträger der Frauen und der Männer aus. Insgesamt gingen 105 Akteure an den Start. Leider traten in der Kategorie >2.200 nicht genügend Teilnehmer an – und so wurden die Leistungsklassen 2.000-2.199 und >2.200 zusammengelegt. Thorsten Jaring spielte in der Gruppe 1.800-1.999 und belegte dort einen Mittelfeldplatz. Einen unerwartet guten Platz belegte allerdings mit Rang 5 in der Kategorie 2.000 und größer unser Neuzugang Ralph Sandkamp. Eingrahmt von Titelträgern, gelang es ihm, in die Preisgelder vorzustoßen. Eine Leistung, vor der man nur den Hut ziehen kann. Hier die Plätze 1 bis 7: 1. GM Andrey Orlov (TWZ 2.456); 2. IM Mikhail Zaitsev (2.417); 3. FM Michael Buscher (2.317); 4. IM Karl-Heinz Podzielny (2.407); 5. Ralph Sandkamp (2.187); 6. IM Patrick Zelbel (2.377) und 7. IM Thomas Henrichs (2.446). Sieht doch gut aus – oder?

Gestern traf sich die Spitze der jugendlichen Blitzschachspieler aus Nordrhein-Westfalen, um die Besten in verschiedenen Altersklassen auszukämpfen (Fotos + Bericht SJNRW). Von U14 bis U20 reichte das Spektrum der Altersklassen und die Mädels spielten in der Gruppe U20 mit, weil die Amazonen vom Leistungsniveau her durchaus mithalten konnten und deren Teilnehmerzahl sich in bescheidenem Rahmen hielt. Es war dem SV Unser Fritz natrürlich ein ganz besonderes Vergnügen, als Ausrichter zu fungieren und mit dem Stadtteilzentrum Pluto konnten ideale Rahmenbedingungen geboten werden – was übrigens auch von den Verantwortlichen der SJNRW gewürdigt wurde. Es ist deshalb nicht auszuschließen, dass wir auch in Zukunft für die Ausrichtung von Titelkämpfen auf NRW-Ebene angesprochen werden. Ein kleines Manko war die Tatsache, dass die uns als Ausrichter angebotenen Startplätze nicht genutzt werden konnten, denn die geeigneten Kandidaten aus unserem Verein spielen ja momentan beim Ruhrhalbinsel-Open mit. Hinsichtlich des Teilnehmerfeldes muss konstatiert werden, dass das Leistungsniveau schon recht hoch war, denn es spielte z.B. die amtierende U14 Jugendweltmeisterin Amina Sherif aus Solingen mit, die für Ägypten startet, sowie die aktuelle Deutsche Vizemeisterin im Normalschach, Carolin Gatzke aus Paderborn. Die Ergebnisse können im Ergebnisportal der SJNRW nachgelesen werden. Abschließend geht noch ein besonderer Dank an unseren Vorsitzenden Martin Pohl (Foto), der sich in beachtlicher Weise in die Ausrichtung der Veranstaltung eingebracht hat.

Die Endrunde der Blitz-Einzelmeisterschaft für die Schachjugend NRW, wird in diesem Jahr durch den SV Unser Fritz ausgerichtet. Am kommenden Donnerstag, den 29.05.2014 (Christi Himmelfahrt) um 11:00 Uhr, werden im Stadtteilzentrum Pluto (Wilhelmstr. 89a, 44649 Herne) die Bretter freigegeben. In drei verschiedenen Altersklassen treten die Nachwuchsspieler/innen an. Besonders werden sich wahrscheinlich unsere eigenen Jugendlichen (Bild) freuen, denn dem SV Unser Fritz werden einige Startplätze als Ausrichter zur Verfügung gestellt. Die Jugendleiter werden sicherlich entsprechende Informationen anlässlich der Trainingstage zur Verfügung stellen. Interessenten können sich aber auch direkt an Martin Müller und/oder Martin Pohl wenden. Die Ausschreibung kann hier aufgerufen werden.

Am vergangenen Freitag wurde die letzte von sieben Runden nach Schweizer System ausgespielt, um den Meister des Schachbezirks Herne/Vest im Normalschach zu ermitteln. An der Spitze ging es eng zu, denn mit 5,5 Punkten marschierten gleich vier Spieler durchs Ziel, nämlich Frank Strozewski (Erkenschwick), Edgar Ribbeheger und Peter Trzaska (beide vom SKS), sowie Marco Lombardi (Haltern) – und zwar genau in dieser Reihenfolge, nur getrennt durch die Buchholzwertung. Vom SV Unser Fritz beteiligten sich insgesamt vier Spieler, welche sich – mehr oder weniger – im Rahmen ihres Leistungsvermögens bewegten. Bester SVUFler war erwartungsgemäß Gerd Matrisch (Foto, Rang 20 in der Abschlusstabelle), gefolgt von Hans-Werner Heinz (27), Reinhard Bittner (30), der allerdings in der letzten Runde aussetzen musste und schließlich noch Leo Czarnecki (34). Als Fazit bleibt noch festzuhalten, dass diese Bezirksmeisterschaft mit 38 Teilnehmern doch recht gut angenommen wurde. Allerding kamen die Akteure aus lediglich acht Vereinen – da ist also noch sehr viel Luft nach oben.

Am Freitag trafen sich 31 Schachspieler im Amadeushaus in Datteln, um den besten Schnelldenker des Schachbezirks Herne/Vest auszuspielen. 31 Teilnehmer, das ist schon eine ganze Menge – und deshalb wurden zunächst in zwei Gruppen die Qualifikanten für die Endrunde ermittelt. Mit Stefan Wickenfeld, Ralph Sandkamp und Jevgenia Leveikina erreichten gleich drei Sodinger das Finale. Hinzu kamen Dirk Broksch (Erkenschwick), Jaroslaw Madalinski (Datteln) und Michael Glahn (RE-Altstadt). Das Sodinger Trio belegte am Ende auch die Plätrze 1 – 3 und zwar in der vorgenannten Reihenfolge. Unser Vereinsmitglied Heiko Fischöder fand ebenfalls den Weg nach Datteln. Er spielte ein für seine Verhältnisse normales Turnier mit 7 Siegen, 7 Niederlagen und 1 Remis, was ihm am Ende den 7. Rang unter den 16 Teilnehmern in seiner Vorgruppe einbrachte. Alle Meisterschaftsinfos können auf der Seite des SB Herne/Vest nachgelesen werden.