Turnierkalender

Alte Vereinsseite

Live-Übertragungen

Kontakt

[contact_form]

Top-Partien

Archive

Kategorien

Terminverschiebung!!!

+++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++ Begegnung SV UF1 - FS Dortmund 1 am 05.03.2017 (Nicht 12.03.) UND Heimrecht abgegeben!!! +++

Am letzten Wochenende sind 3 unserer Jugendichen nach Erkenschwick, gefahren um an den (offenen) Verbands-Jugend-Einzel-Meisterschaften in den Altersgruppen U8, U10, und U12 teilzunehmen. Das Turnier wurde als Schnellschachturnier mit 7 Runden Schweizer System und einer Bedenkzeit von 15 Minuten ausgetragen. In der U8, welche zusammen mit der U10 spielte, traten 8 Jugendliche an. Von uns war Sebastian in der Gruppe vertreten und holte während des Turniers auch sehr starke 2 Punkte wodurch er 5. wurde. Bester U8er wurde Maximilian Raffelt von Königsspringer Haltern. Unser Maximilian trat in der U10 an und auch er zeigte sich in sehr guter Form und holte 4,5 Punkte. Dadurch erreichte er einen sehr guten 8. Platz in der mit 22 (+ 8 aus der U8) Jugendlichen besetzten Gruppe. Sieger wurde Samuel Tomasjan von Brackel. Auch in der „ältesten“ Gruppe waren wir mit Dilshaan vertreten. Er holte mit 3 Punkten den 18. Platz in seiner Gruppe, in der insgesamt 26 Teilnehmer antraten. Aber auch er kann selbstverständlich zufrieden sein. Christian Gluma aus Bochum gewann hier. Am Ende konnte sich aber jeder Teilnehmer, unabhängig von der Platzierung, noch über einen Sachpreis freuen. Als Betreuer und Fahrer war wieder netter Weise Maximilians und Sebastians Vater dabei, was für unsere Jugend wieder sehr hilfreich war. Als zusätzlicher Betreuer war auch Chris vor Ort. Anschließend ist noch zu sagen, dass es ein schönes und vom SV Erkenschwick sehr gut organisiertes Turnier war und wir gerne wieder kommen!
Weitere Infos auf der Seite der Schachjugend Ruhrgebiet: http://schachjugend-ruhrgebiet.de/

Grüße

Die Paarung der zweiten Runde der Vereinsmeisterschaft:
Tisch 1     Deflieze,Ulrich (1)          –          Tober, Julian (1)
Tisch 2     Engelmann,Chris (½)   –          Bittner,Reinhard (1)
Tisch 3     Buchhop,Rainer (½)      –         Diekhans,Christoph (½)
Tisch 4     Diekhans,Georg (½)       –        Wolf,Franz (½)
Tisch 5     Czarnecki,Leo (0)             –        Nioduschewski, Nils (½)
Tisch 6     Matrisch,Gerd (0)             –       Wittelsbach, Linda (0)

 

Viel Erfolg allen =)

Letzten Samstag fand die Verbands-Jugend-Blitz-Einzelmeisterschaft in den Altersgruppen U20, U16, U14 und U12 statt und der SVUF war mit insgesamt 5 Jugendlichen vor Ort. Insgesamt kamen 39 Jugendliche aus dem Verband zusammen. Ausrichter war in diesem Jahr die SG Bochum31. In der U20 traten 11 Teilnehmer an, wobei einzig Chris vom SVUF dabei war. Am Ende siegte Timo Küppers vom SF Katernberg mit 10 von 10 Punkten. Chris wurde mit 5 Punkten 7. In der U16 (8 Teilnehmer) und der U14 (4 Teilnehmer) welche ein gemeinsames Turnier spielten, war kein Unser Fritzer vertreten. Dort gewannen Paul-Luca Wübker (U16) und Florian Biermann (U14), beide von Bochum31, mit jeweils 10 aus 11. Mit 16 Teilnehmern war die U12 am stärksten besetzt. Dort schaffte Christian Gluma von Bochum31 mit 14 Punkten aus 15 Partien den Gruppensieg. Dilshaan und Maximilian schafften es in dem starken Teilnehmerfeld mit je 6,5 Punkten auf den Plätzen 9 und 10 in die Top-10. Mert erreichte mit 4 Punkten den 13. Platz und Sebastian beendete das Turnier leider mit 0 Punkten. Unabhängig von den Platzierungen und Punkten hat es allen Jugendlichen dennoch Spaß gemacht und es war schön, dass alle, vorallem der erst 6-jährige Sebastian, sich dieser „Herausforderung“ gestellt haben!
Weitere Infos und Tabellen sind auf der Homepage der Schachjugend Ruhrgebiet zu finden: http://schachjugend-ruhrgebiet.de/

Grüße

Der Jahreswechsel scheint uns nicht gut getan zu haben. Letztes Jahr konnten wir machen, was wir wollen und haben alle drei Partien der Saison gewonnen. 2017 mussten wir nun schon die zweite Niederlage nacheinander quittieren, diesmal gegen SG Drewer 2. Zwar fehlten wie beim letzten Mannschaftskampf erneut unsere ersten beiden Bretter, aber an den einspringenden Vereinskollegen lag es nicht. Jeder von ihnen holte ein Remis.

Bereits der Beginn des Wochenendes stand unter keinen guten Vorzeichen. Ein Mannschaftskamerad fiel vom Baum, ein anderer zuhause im Keller, aber spielfähig waren beide. Allerdings holten beide zusammen auch nur einen halben Punkt. Hans-Werner Heinz schaffte das, geschwächt durch eine hartnäckige Erkältung inklusive Beeinträchtigung der Stirn- und Nebenhöhlen, alleine. Weitere halbe Punkte steuerten Nils Nioduschewski (vielen Dank fürs Einspringen!) und Stefan Buchhop bei. Bei beiden Partien gab es keine gewinnversprechenden Fortsetzungen mehr, weder für die beiden noch für ihre Gegner. Wie es zwischendurch zum Verlust an Brett 1 kam, habe ich leider nicht verfolgt.
Wir lagen also bereits 2:4 hinten und es spielten nur noch Herbert Kanther und ich. Bei Herbert war ebenfalls ein Remis das gerechte Ergebnis und ich stand gegen Ende schlechter und willigte daher dankbar in das angebotene Remis ein. Dabei kam meine Lieblingsvariante aufs Brett, endlich mal nach langer Zeit. Aber irgendwie fehlt zurzeit die Frische und die Genauigkeit und Tiefe in der Variantenberechnung und vor allem das Positionsgefühl (wenn man schon nicht rechnen kann). An mehreren Stellen gab es vielversprechende Fortsetzungen und zielsicher fand und finde ich momentan immer die schlechteste. Falls irgendjemand weiß, wie man eine Schachblockade (oder an was ich gerade auch immer leide) löst, bin ich für Tipps immer dankbar!

Somit müssen wir leider eingestehen, dass wir verdient 3:5 gegen SG Drewer 2 verlorgen haben. Die Hauptwintermonate scheinen uns nicht zu liegen. Die nächste Begegnung findet Anfang März statt und dann ist zumindest meteorologisch schon Frühling. Vielleicht geht damit ja ein schachlicher Frühling einher… Am 5. März müssen wir auf Pluto (bitte nicht zum Zwergplaneten aufbrechen, sondern das naheliegende Ziel in Herne ansteuern!) gegen die Zweite von Königsspringer Haltern ran. Wir spielen dann im Seminarraum, weil der Saal wie immer am ersten Sonntag im Monat für eine andere Veranstaltung belegt ist.

Gruß,
Rainer

Am Sonntag hatten wir unsere Schachfreunde aus Haltern bei uns zu Gast. Unsere Duelle verlaufen, wie die Vergangenheit bisher gezeigt hat, immer sehr spannend. Beide Mannschaften traten mit Ersatz an, wobei Haltern uns gegenüber mit dem DWZ Schnitt etwas im Vorteil war. Aber Zahlen gewinnen noch keine Partien. Also setzten wir uns an die Bretter und jeder vertiefte sich in seine Partie. Till einigte sich mit Josef schnell auf Remis und Matheo verlor eine Figur und somit später auch die Partie. Als dann Heiko verlor und Mario gewann, lagen wir 2,5-1,5 hinten. Alle anderen Stellungen waren bis dahin ausgeglichen, sodass ich ein Remisangebot ablehnte. Julian erspielte sich dann eine Gewinnstellung, die er auch bis zum Schluss souverän zu Ende brachte. Gleichzeitig musste Rainer aber nach einer Fehlkombi aufgeben. Schade , er hatte ein Remis verdiehnt. Ich hatte meine Stellung bis dahin etwas überzogen, da ich auf Gewinn spielen musste. In einer für mich schlechteren Stellung bot ich nun Remis an, in der Hoffnung, das Chris in leicht bessere Stellung gewinnen könnte, was mein Gegner verständlicherweise
ablehnte. In Zeitnot meinerseits spielte mein Gegner aber etwas zu ungenau, sodass ich Gegenspiel erlangte und mich das glücklicherweise auf die Siegerstraße brachte. Danach konnte Chris seinem Gegner remis anbieten , was
sein gegenüber auch sofort annahm. Endstand 4 – 4 , damit sind beide Mannschaften jenseits von Gut uns Böse.

Am 10.02.2017 findet um 20:15 die Jahreshauptversammlung des SV Unser Fritz in den Räumlichkeiten des TC Parkhaus statt.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung
  2. Feststellung der ordnungsmäßigen Einadung, der Beschlussfähigkeit und der Stimmzahl
  3.  Neuwahl eine Schriftführers
  4. Verlesen und Gehemigen des letzten Protokolls
  5. Bericht des 1. Vorsitzenden
  6. Bericht des 1. Spielleiters
  7. Bericht des Jugendwartes
  8. Bericht des 1. Kassierers
  9. Bericht der Kassenprüfer
  10. Anträge
  11. Entlastung der neu zu wählenden Ämter
  12. Neuwahlen
  13. Verschiedenes

Am vergangenen Samstag ging es für vier unternehmerische Spieler Richtung Haltern um unter sechs Mannschaften den Pokalsieger der Bezirks zu bestimmen. Für Jürgen, Sascha, Oliver und Julian hieß es im ersten Spiel gegen Recklinghausen um den Einzug ins Halbfinale zu spielen. Relativ sicher konnten wir uns gegen die durchaus starke Mannschaft durchsetzen und standen nun mit gesteigerter Euphorie dem Titelverteidiger Erkenschwick gegenüber. Leider schlug Sascha einen halben Punkt aus der  Begegnung fürs Team heraus, wohingegen an den unteren drei Brettern das taktische Geschick nicht ausreichte um die turniererprobten Gegnern zu bezwingen.

Besiegt, aber noch lange nicht geschlagen rafften wir uns in der Stichrunde um Platz drei auf und konnten gegen Rochade Disteln einen halben Punkt mehr abschlagen. Glückwunsch an den neuen Titelverteidiger Sodingen/Castrop, der mit Erkenschwick auf NRW-Ebene gegen die Sieger anderer Bezirke spielen wird. Sollte ein freier Platz verfügbar sein, rutscht auch unser Verein noch auf.

Gruß,
Julian

Am letzten Samstag (28.01.17) wurde das 1. „Jugend-Anfänger-Turnier“ im Umspannwerk in Recklinghausen vom SV Springer RE-Süd ausgetragen und vom SV Erkenschwick unterstützt. Mitspielen durfte jeder mit einer DWZ-Zahl bis ungefähr 900 und einem Alter bis 13/14. Insgesamt kamen 46 Spieler/innen zusammen und es wurden 9 Runden Schnellschach mit 10 Minuten Bedenkzeit gespielt, wobei die Regeln wie „ungültiger Zug verliert die Partie“ oder

C. Engelmann

ähnliches nicht so streng gesehen wurde. Von Unser Fritz waren mit den Jugendlichen Dilshaan, Mert, Maximilian, Sebastian, Seyhan, Nele und Fynn insgesamt 7 Spieler vertreten, welche durch Martin Müller und Chris sowie Seyhans, Neles und Maximilians/Sebastians Vater begleitet und betreut wurden. Am Ende waren alle Unser Fritzer ziemlich zufrieden mit dem Turnier, da einerseits alle sehr interessante Partien gespielt haben und einige Punkte gesammelt haben, aber auch durch das angrenzende Museum, wo die Jugendlichen zwischen den Spielen und in der Pause rumlaufen und sich alles angucken konnten. Am Ende des Turniers konnten sich dann alle Teilnehmer noch über Medaillen und Sachpreise freuen.
Da das Turnier allen sehr gut gefallen hat und auch der Spielort und die Organisation sehr gut waren, werden wir im nächsten Jahr gerne wieder zum Umspannwerk fahren!!

Grüße,

Chris

Dieses Wochenende Reihen sich die Turniere wieder aneinander.

Freitag läuten wir mit dem ersten Blitzturnier im TC Parkhaus die diesjährige Grand-Prix Serie ein, zu der später im Jahr auch das Blitzen zu Ostern und zu Weihnachten zählen. Von insgesamt sieben Runden fließen die fünf besten Platzierungen in die Endwertung ein. Bei den weniger besuchten Runden, wie kommenden Freitag lassen sich so schon mal gute Punkte sammeln.

Am Samstag schicken wir dann eine starke Mannschaft nach Haltern zum Viererpokal. In einem K.O.-System ermitteln wir den Verein im Bezirk, der sich von niemand besiegen lässt. Drücken wir die Daumen, dass wir das mit diesem Kader sein werden:
1. Winterkamp, Sascha
2. Distelrath, Oliver
3. Tober, Julian
4. Gössling, Jürgen
5. Engelmann, Chris
6. Wittelsbach, Linda

Am Sonntag dann, haben wir gleich drei Heimspiele auf Pluto. Es gilt die erste, vierte und fünfte Mannschaft anzufeuern. Und als kleine Warnung: Ich werde mit meiner Kamera hier und da knipsen, um an ein paar aktuelle Fotos zu gelangen ;-).

Am Montag beginnt für einige Unser Fritzer die Herner Stadtmeisterschaft.

Gruß,
Julian

Bereits die Anreise nach Ickern verlief suboptimal. Der Großteil der Mannschaft hatte sich am Hauptbahnhof in Wanne-Eickel getroffen und fuhr per Konvoi mit drei Autos zur Spielstätte nach Ickern. Dabei verließen wir uns auf ein fest in eines der Autos eingebautes Navigationsgerät, dessen Kartenmaterial schon geraume Zeit nicht mehr aktualisiert wurde. Dass im Ruhrgebiet viel gebaut wird und sich dabei mitunter auch die Verkehrsführung ändert, kenne ich nur zur Genüge aus Bochum (allerdings ohne Negativerlebnisse abgesehen von Staus durch Baustellen). Um es abzukürzen: Wir standen plötzlich mitten in der Pampa und das Navi beharrte auf eine Reiseroute, die sich dem visuelle Eindruck und den Verkehrsleitschildern konträr entgegen stellte. Aber wir zeigten uns flexibel und wichen auf das aktuelle Kartenmaterial unserer Handys aus. So konnte ich zwar nicht ganz die Frist zur Abgabe der Spielberichtskarte einhalten, von Seiten des Gegners wurde aber auch nichts mokiert.

Bei so einer langen Vorrede ahnt es der Leser sicherlich schon – der Mannschaftskampf war den vorangegangenen nicht ebenbürtig. Wir mussten unsere ersten beiden Bretter ersetzen – und das beim Spitzenspiel gegen die bislang ebenfalls verlustpunktfreie Mannschaft von SK Ickern 2.

Bei Franz Wolf war bei einer Italienischen Partie nicht mehr als ein Remis drin und bei Hans-Werner Heinz ist ein Remis fast schon Standard. Als nächstes konnte ich uns in Führung bringen, obwohl es erstmal gar nicht danach aussah. Obwohl ich Weiß hatte, verlor ich schnell die Initiative. Aber um den 20. Zug herum übersah mein Gegner eine kleine Kombination und damit ging der volle Punkt an uns. Herbert Kanther neutralisierte sich mit seinem Gegner und damit stand es nach vier Partien 2,5:1,5 für uns.

Anschließend gingen aber leider drei Partien verloren. Matteo hatte die Drohungen seines Gegenübers auf der Grundreihe nicht bis ins Letzte erfasst und Yannick kam aus einer Unachtsamkeit mit einem Bauern weniger und ohne Kompensation heraus, was sein Gegner zum Sieg nutzte. Gerd Matrisch hielt gegen seinen um knapp 300 DWZ-Punkte stärkeren Gegner lange gut mit und hatte im Endspiel Läufer gegen Springer mit Bauern auf beiden Brettseiten sogar Siegchancen, verlor aber noch einen seiner Bauern. Jede Seite konnte zwar noch einen seiner Bauern in eine Dame umwandeln, aber nach erzwungenem Damentausch entschied der übrig gebliebene Bauer, der nicht mehr aufzuhalten war. Damit lagen wir bereits aussichtslos mit 2,5:4,5 hinten und Stefan Buchhop brauchte sich in remislicher Stellung nicht mehr groß anstrengen und einigte sich auf Unentschieden.

In drei Wochen geht es zu Hause gegen den Tabellenvorletzten SG Drewer 2.

Am Samstag, den 28.01.2017, richtet unser Bezirk zusammen mit dem Verein SV KS Haltern den diesjährigen Viererpokal aus. Erfahrungsgemäß lässt dieses Zusammenkommen aller Vereine in Herne-Vest dank ausgezeichneter Turnieratmosphäre die Herzen aller Schachspieler schneller schlagen und spannende Partien sind die Regel. Die Bedenkzeit beträgt 25 Minuten mit einem Zeitbonus von 10 Sekunden pro Zug.

Mit den Spielern Heiko, Jürgen, Sascha, Oliver, Chris und Julian schicken wir bisher eine Mannschaft ins Rennen, die auch ganz gute Karten hat oben mitzumischen. Es wird allerdings Mannschaften aller Spielstärken geben, so dass jeder Unser Fritzler, der Lust verspürt bei diesem Turnier anzutreten, auf seine Kosten kommt. Wen es jetzt also in den Fingern juckt der meldet sich am besten in den kommenden Tagen bei Julian (015253948409) oder Peter. Ich bin gespannt, wie viele Mannschaften wir zusammen bekommen.

Meldeschluss ist übrigens der 25.01!! Den Link zur Ausschreibung findet ihr hier:

http://herne-vest.de/wordpress/wp-content/uploads/2016/12/Mannschaftsblitz_Viererpokal_16_17.pdf

Gruß,
Julian

Am gestrigen Tage trat unsere zweite Mannschaft in voller Besetzung dem Schachklub Ickern gegenüber. Der Kampf schlug zunächst eine ungünstigste Richtung für uns ein, als Heiko Fischöder am ersten Brett nach etwa 3 Stunden einsehen musste, dass der Gegner seine französische Variante gut vorbereitet hatte. Die Remis von Till Koch und Heiko Nowicki, die beide die Bauernfestung der Gegenspieler nic

Heiko Fischöder

ht knacken konnten, und ein Sieg von Julian Tober sorgten wieder für Punktegleichheit. Leider verlor wenig später Chris, der seinen zu weit vorangeschrittenen d-Bauern nicht mehr rechtzeitig retten konnte.

Zum Glück souverän von Anfang bis Ende behauptete sich Peter Dlouhy, der eine Qualität erspielte und diese auf einem offenen Brett gewinnbringend einzusetzen wusste. Erneuter Ausgleich. An Brett vier gelang Mario es leider nicht seine Dame, Läufer und Springer so in Einklang zu bringen, dass er sich gegen die Qualität seines Gegners erwehren konnte. Die offene Stellung seines Königs bat dem Gegner ungehinderten Vormarsch eines todbringenden Bauerns. Nun stand es 4 zu 3 gegen uns und unsere letzte Hoffnung hing einzig am letzten verbliebenen Spieler, Henri Kiwitz.

Sein Sieg schien ungefährdet, da er eine Figur und einen Bauern mehr auf dem Brett vorweisen konnte. In einem letzten Versuch opferte sein Gegner jedoch seine Figur gegen Henris letzten Bauern und so stand der gegnerische König einem Springer und einem Läufer nackt gegenüber. Eine knifflige Konstellation um ein Matt zu erzwingen, wie auch starke Spieler schon eingestehen mussten. Glücklicherweise ist dies seit eh und je Bestandteil unseres Jugendtrainings. Und offenbar hatte Henri aufgepasst, denn er schaffte es nach einigen Anläufen das gewinnbringende „W-Manöver“ mit dem Springer zu vollführen. Lob und Dank für diesen wichtigen Punkt. Mit einem Unentschieden stehen wir diese Saison also bisher mittig in der Tabelle.