Judit Polgars tolle Partie – Am Rande des Abgrunds

Die “Griechische Mannschaftsmeisterschaft” findet vom 3. bis 8.7. in Eretria, eine Stadt an der Westküste der Insel Euböa, statt. Es werden insgesamt 7 Runden gespielt. 529 Spieler undGM Judit Polgar (Elo 2699) Spielerinnen spielen in einem Rutsch die Meisterschaft aus. Dabei sind die Mannschaften im Gegensatz zur deutschen Bundesliga bunt gemischt. Es spielen zwar 8 Spieler in einer Mannschaft, die jedoch aus Großmeistern, jungen Spielern und Spielerinnen besteht. Beispielsweise sind zwei Mädchen U18 und U16, sowie zwei Junioren U18 und U12 dabei. An den Spitzenbrettern spielen natürlich neben den einheimischen Spitzenspielern die Cracks der 2700er-Klasse wie z. B.: Ivanchuk, Arkadij Naiditsch und Judit Polgar, um nur ein paar Spieler zu nennen, mit.

Judit Polgar (Elo 2699) spielte heute eine tolle Partie mit Schwarz. Ihre Gegnerin, WGM Anna-Maria Botsari, hatte eine Figur ins Geschäft gesteckt und wollte dem eingeklemmten schwarzen König an den Kragen. Es sah für Judit unglaublich bedrohlich aus und auf den ersten Blick hätte man keinen Euro mehr auf einen Sieg von Judit Polgar gewettet. Doch die weltbeste Spielerin konnte sich geschickt befreien und einen Gegenangriff starten, dem ihre Gegnerin nichts mehr entgegensetzen konnte und mit einer Figur weniger plus schlechter Stellung aufgeben musste.   Mehr Infos auf dem Schach-Ticker

Schreibe einen Kommentar