Alte Vereinsseite

Live-Übertragungen

Archive

Weihnachtsblitzen

Diesen Freitag, um 19:00 starten wir online mit unserem Weihnachtsblitzen. Ein (kostenloser) Lichess-Account ist notwendig. Folgt dem Link:

Weihnachtsblitzen 2020

Spaß ist garantiert! =D

Wer einen Discord-Account hat, kann mit im Gruppenchat teilnehmen. Added mich, „Juyu“, als Freund.

Am vergangenen Samstag wurden in RSG Läufer/Ost die letzten Runden der Kreis-Jugendeinzelmeisterschaft des Vest ausgetragen, die gleichzeitig für die Spieler des Schachbezirks Herne als Bezirksmeisterschaft gewertet wurde. Dabei gaben die Spieler des SV Unser Fritz keine schlechte Figur ab. In der Klasse U10 konnte der Neuling Felix Urbas seinen ersten Sieg einfahren. Bei den U12ern erntete Henri Kiwitz die volle Punktzahl von 2 aus 2; wogegen Jerome Grudzinski und Oskar Machura jeweils 1/2 verbuchten. In der U14 wurde Chris Engelmann den Erwartungen gerecht und holte nochmals 1/2 und hatte am Ende eine Gesamtpunktzahl von 4/7. Leon Niedballa erwischte jedoch einen rabenschwarzen Tag und verlor beide Partien, wobei er zwei ganz klare Gewinnstellungen vergab – schade nach der ausgezeichneten Leistung am vorletzten Spieltag. Leider konnte Björn Lindstädt in der U16 nicht antreten. Die anderen drei Unser Fritzer verloren keine einzige Partie – mussten allerdings in zwei Remis einwilligen. Im Einzelnen: Martin Schmidt 1,5/2; Basti Jaspers 2/2 und Sebastian Fernkorn 1,5/2. Bleibt noch die U18, wo Erich Schmidt mit 1/1 seine letzte Partie gewann. Alles in allem also ein gutes Gesamtergebnis; mit der erfreulichen Nebenwirkung, dass sich die Brüder Martin (links) und Erich Schmidt (rechts) für die nächste Runde auf Verbandsebene qualifiziert haben.
Turnierseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Berichte suchen

Neueste Kommentare

Online spielen

Jubiläumsschrift

Elo

DWZ