Alte Vereinsseite

Live-Übertragungen

Archive

Berichte suchen

Neueste Kommentare

DWZ

Elo

JHV

Diesen Freitag, den 02.07.2021 um 20:00 findet unsere JHV statt.

So ein Wochenende erlebt man nicht so oft. Der gestrige Doppelspieltag in der Bezirksliga, an dem die Erste gegen RE-Altstadt antreten musste und sich unsere Zweitvertretung mit Waltrop auseinandersetzte, brachte eine Vorentscheidung im Kampf um den Aufstieg in die Verbandsklasse. Der deutliche 6,5:1,5-Sieg über RE-Altstadt könnte ja noch unter "business as usual" verbucht werden – aber man darf nicht vergessen, dass die Recklinghäuser ein starker Konkurrent im Abstiegskamf für unsere Reserve waren. Den Paukenschlag vollzog allerdings SVUF 2 mit einem 4,5:3,5-Sieg gegen den Spitzenreiter aus Waltrop; denn damit konnte man überhaupt nicht rechnen. Durch diesen Triumph ist SVUF 1 an Waltrop vorbeigezogen und hat selbst die Tabellenführung übernommen. Damit ist der Aufstieg perfekt – und auch die Waltroper können dieses Ziel nur noch durch eine haushohe Niederlage (bei gleichzeitigem Kantersieg von Haltern) am letzten Spieltag verfehlen – und gegen wen muss man dann antreten? Gegen SVUF 1. Wir können uns gut vorstellen, dass da noch ein dickes Dankeschön zwischen den beiden Unser Fritzer Teams ausgetauscht wird. Was den Verlauf der Begegnung mit Waltrop angeht, so war der Sieg nicht frühzeitig abzusehen. Im Gegenteil, nach Abschluss von fünf Partien stand es noch 3,5:1,5 für die Gäste und es spielten noch die Bretter eins bis drei, d.h. Andreas Prang (Foto), Martin Pohl und Gerd Matrisch. Alle drei setzten sich allerdings am Ende mit jeweils einem Sieg durch und die Erste jubelte. Sie kann jetzt am letzten Spieltag beruhigt nach Waltrop reisen, wo es dann nicht mehr um den Aufstieg geht, sonder nur noch um die Meisterschaft. Chapeau.

PS: Übrigens – die frohe Botschaft haben einige Spieler dem Berichterstatter persönlich überbracht und sich dann über seine Biervorräte hergemacht. Wirklich nett diese Unser Fritzer!

7 Kommentare zu Reserve ebnet der Ersten den Weg in die Verbandsklasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.