Alte Vereinsseite

Live-Übertragungen

Archive

Mai

Schnellschachmeisterschaft 10.05.
Spielewahnsinn, 17. – 19.05

Blitzen Runde 4, 24.05.

4. Runde der VM (zu spielen bis 05.07.)

Kiwitz_15.11.2014

Henri Kiwitz

Lindstaedt_Jan_31.05.2013

Jan Lindstädt

Das war ein Wochenende, welches man möglichst schell vergessen sollte. Eine haushohe Niederlage gegen einen Aufstiegskandidaten und der erste Mannschaftspunkt gegen einen Mitkonkurrenten um den Abstieg. Ein Spieltag der keine Glücksgefühle aufkommen ließ – im Gegenteil! Aber der Reihe nach:
SVUF 1 v. SV Hamm 1 – 0,0 : 8,0
Die im DWZ-Schnitt stärkste Mannschaft der SVR-Verbandsligen reiste am Sonntag zum Meisterschaftsspiel gegen unsere Erste ins Stadtteilzentrum Pluto an. Die Rollen waren eindeutig verteilt, denn unser Oktett ist miserabel in die Saison gestartet und hat sich am Tabellenende festgesetzt. Auch gestern mussten wieder zwei Spieler aus der 2. Mannschaft  nachnominiert werden, was unsere Aussichten auf ein respektabeles Ergebnis nicht gerade verbesserte. So war es schon vorher ziemlich klar, dass beide Punkte nach Hamm gehen würden. Dass unsere Spieler jedoch kein Land sahen und am Ende mit Null Brettpunkten dastanden, damit war nicht unbedingt zu rechnen. Eine Niederlage, die schmerzhaft ist. Uns bleibt jetzt nur noch zu hoffen, dass die Saison einigermaßen anständig beendet werden kann.
SVUF 4 v. Rochade Disteln 2 – 3,0 : 3,0
Ein Lichtblick war der erste Mannschaftspunkt unserer 4. Mannschaft. Gegen Rochade Disteln, der Truppe mit dem – nach uns  – zweitschwächsten Leistungsscnitt, konnte immerhin ein Unentschieden erkämpft werden. Damit haben sich die Mannen um Kapitän Jan Lidstädt vom Tabellenende lösen können. Hinzu kommt, dass in den letzten drei Runden gegen zwei Mitkonkurrenten im Abstiegskampf angetreten werden muss. Es ist für den weiteren Saisonverlauf noch einiges möglich. Die Punkte für uns erkämpften Chris Engelmann (0,5), Hans Werner Heinz (0,5), Henri Kiwitz (1) und Jan Lindstädt (1).

Ein Kommentar zu Trübes Wochenende für unsere Teams

  • Chris Engelmann sagt:

    An dieser Stelle nochmal Danke an Luca, der Jörg ersetzt hat und sich zusätzlich vor Ort um das Material und die Getränke gekümmert hat. Auch an Franz einen herzlichen Dank, der bis zum Ende beider Mannschaftskämpfe geblieben und beim Abbau und wegpacken geholfen hat 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Berichte suchen

Neueste Kommentare

Online spielen

Jubiläumsschrift

Play-Online

Elo

DWZ