Turnierkalender

Alte Vereinsseite

Live-Übertragungen

Kontakt

[contact_form]

Top-Partien

Archive

Kategorien

Was sonst so ansteht

06.07.2018:   Vereinsschnellschachmeisterschaft
20.07.2018:   Räuberschach

Termine für nächste Saison teilweise veröffentlicht:
Saison 18_19

Am letzten Sonntag (18.02.) hatten unsere 2. und 5. Mannschaft Heimspiel im Pluto. Unsere 2. traf dabei auf den Tabellenführer KS Haltern 1. Als erstes beendete an diesem Nachmittag nach etwas mehr als einer Stunde Martin Pohl an Brett 6 seine Partie. Er verlor im Mittelspiel eine Figur und somit auch die Partie. Als nächstes beendete unser Mannschaftsführer Peter Dlouhy am 5. Brett seine Partie mit einem Remis in einer ausgeglichenen Stellung, in der zu dem Zeitpunkt auf beiden Seiten nicht viel drin war. Leider musste Chris Engelmann an Brett 7 die nächste Niederlage hinnehmen, nachdem er den Druck auf seinem Königsflügel nicht mehr halten konnte. Henri Kiwitz einigte sich daraufhin in einem Turm-Endspiel auf ein gerechtes Remis am 3. Brett. Somit stand es nach 2 Niederlagen und 2 Remis 3:1 gegen uns und es sollte auch nicht wirklich besser werden. Es folgten weitere Endspielniederlagen an Brett 8 durch Yannick Kraft und an Brett 1 durch Andreas Prang, wodurch der Kampf bereits entschieden war. Einzig Heiko Nowicki konnte an diesem Spieltag einen Sieg herausholen an Brett 2. Nach 4,5 stündiger Spielzeit ging dann mit Mario Elsners Partie am 4. Brett auch die letzte, hart umkämpfte Partie zu Ende. Hierbei musste aber auch Mario in einem Leichtfiguren-Endspiel (Marios Läufer gegen Springer bei gleicher Bauernzahl), welches lange Remis auszugehen schien, durch ein paar Ungenauigkeiten nach der langen Spielzeit, eine Niederlage zum 2:6 Endstand hinnehmen. Auch bei unserer 5. Mannschaft sollte es heute nicht besser laufen. Sebastian Riechenberg war der Erste, der in der 5. Mannschaft am letzten Brett fertig wurde. Leider verlor er im Mittelspiel eine Figur. Diesen Vorteil verwerte sein Gegner, indem er es nach noch etwas längerem Kampf von Sebastian, in ein paar zusätzliche Mehrbauern, wovon er einen zur Dame umwandeln konnte. Somit stand es 1:0 für SG Drewer 4. Wenig später musste auch Stefan Meyer, der erst sein 2. Spiel absolvierte, eine Niederlage hinnehmen, nachdem sein Gegner den Druck auf seinen König immer weiter erhöhte und schließlich Matt setzten konnte am 3. Brett. Maximilian Riechenberg und Dilshaan Singh-Dehne mussten also noch um das Mannschaftsremis kämpfen. Maximilian sollte dies auch gelingen. Mit einer Figur mehr, schaffte er es sich mehrere Bauernvorteile zu verschaffen und dies auch souverän zu Ende zu führen und somit am 1. Brett einen Punkt beizusteuern. Dilshaan aber musste es leider zulassen, dass sein Gegner seine Türme auf die 2. Reihe bekam und ihm somit ein paar Bauern abnehmen konnte. Durch eine Mattkombination seines Gegner, die Dilshaan mit wenig Zeit auf der Uhr übersehen hatte, musste er die 1:3 Mannschaftsniederlage hinnehmen. Weiter geht es für unsere 2. am 11.03. bei unseren Nachbarn vom SV Zeppelin. Unsere 5. muss eine Woche später bei der RSG Läufer-Ost antreten.

Grüße

Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.