Alte Vereinsseite

Live-Übertragungen

Archive

Weihnachtsblitzen

Diesen Freitag, um 19:00 starten wir online mit unserem Weihnachtsblitzen. Ein (kostenloser) Lichess-Account ist notwendig. Folgt dem Link:

Weihnachtsblitzen 2020

Spaß ist garantiert! =D

Wer einen Discord-Account hat, kann mit im Gruppenchat teilnehmen. Added mich, „Juyu“, als Freund.

In der vorentscheidenden Begegnung mit der Zweitvertretung vom SV Erkenschwick, behielt unsere Erste deutlich mit 6:2 die Oberhand. Der auch in dieser Höhe verdiente Sieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet – im Gegenteil. An Brett 4 musste Heiko Fischöder seine erste Niederlage in dieser Saison quittieren, nachdem er das Zeitlimit für die erste Spielperiode überschritten hatte – eine Niederlage, die nicht unabwendbar war. An den Brettern 1 und 6 verständigten sich Dietmar Berg und Oliver Distelrath mit ihren Gegnern auf ein Remis. In allen anderen Partien bestand keine Gefahr für einen Punktverlust. An Brett 8 zeigte sich Jürgen Gössling (Foto) mal wieder von seiner Schokoladenseite. Bereits nach wenigen Zügen – als ca. 20 Min. gespielt waren – stand er unabwendbar auf Gewinn. Natürlich war die Partie dann noch nicht beendet, aber nach weiteren folgerichtigen Zügen mit zwangsläufigem Materialverlust, wurde der Weg zur Niederlage lediglich verlängert. Da unser härtester Konkurrent um den Meistertitel ebenfalls einen Kantersieg landete, deutet alles auf eine recht spannende Schlussphase in der Liga hin. Sowohl Waltrop als auch wir stehen in den nächsten beiden Runden vor lösbaren Aufgaben, bevor es dann am letzten Spieltag zum Show-down kommt. Dann nämlich spielen die beiden vorgenannten Teams gegeneinander – und es kann das Entscheidungsspiel um den Meistertitel sein.
Turnierseite

2 Kommentare zu Erste weiter auf Tuchfühlung mit Tabellenführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Berichte suchen

Neueste Kommentare

Online spielen

Jubiläumsschrift

Elo

DWZ