Alte Vereinsseite

Live-Übertragungen

Archive

Weihnachtsblitzen

Diesen Freitag, um 19:00 starten wir online mit unserem Weihnachtsblitzen. Ein (kostenloser) Lichess-Account ist notwendig. Folgt dem Link:

Weihnachtsblitzen 2020

Spaß ist garantiert! =D

Wer einen Discord-Account hat, kann mit im Gruppenchat teilnehmen. Added mich, „Juyu“, als Freund.

In der gestern ausgespielten vierten Runde der Vereinsmeisterschaft im Normalschach ist es passiert! Das erste Remis konnte notiert werden – ein Zeichen für die Ernsthaftigkeit, mit der an den Brettern zur Sache gegangen wird. Keine taktischen Geplänkel. Die Strategie bei den meisten Akteuren lautet Sieg, oder Blut im Schuh. Das Remis zauberten die beiden punktgleichen Spitzenreiter Gerd Matrisch (Bild ganz links) und Oliver Distelrath (Bild halb links) aufs Brett. Eine hochinteressante Partie, die tot remis ausgespielt wurde, wobei Olli zwischenzeitlich leicht vorteilhaft agierte – schlussendlich aber nicht den finalen Gewinnweg fand. Durch dieses Resultat am Spitzenbrett schob sich die Führungsgruppe weiter zusammen. Die obere Hälfte des Teilnehmerfeldes ist nur durch einen halben Brettpunkt voneinander getrennt. Die Partien der nachsten Runde versprechen Spannung pur. Dann sitzen sich nämlich mit Distelrath v. Fischöder und Pohl, Mt. v. Matrisch, die härtesten Konkurrenten gegenüber. Jürgen Gössling ist spielfrei und hat damit schon jetzt ein Pünktchen auf der Habenseite. Die weiteren Begegnungen lauten Tober v. Nioduschewski und Koch, T. v. Czarnecki, G., wobei wahrscheinlich der eine oder andere Spieler den Anschluss ans Hauptfeld verlieren kann. Abschließend sei noch festgehalten, dass es jetzt erst mal in die Sommerpause geht. Die fünfte Runde der Vereinsmeisterschaft muss erst am 06.09.2013 abgeschlossen sein.

Turnierseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Berichte suchen

Neueste Kommentare

Online spielen

Jubiläumsschrift

Elo

DWZ