Alte Vereinsseite

Live-Übertragungen

Archive

Weihnachtsblitzen

Diesen Freitag, um 19:00 starten wir online mit unserem Weihnachtsblitzen. Ein (kostenloser) Lichess-Account ist notwendig. Folgt dem Link:

Weihnachtsblitzen 2020

Spaß ist garantiert! =D

Wer einen Discord-Account hat, kann mit im Gruppenchat teilnehmen. Added mich, „Juyu“, als Freund.

Heiko Fischöder

Heiko Fischöder

Sascha Winterkamp

Sascha Winterkamp

Ralph

Ralph Sandkamp

Viele dachten, es sei nur noch eine Formalität –  der letzte Mannschaftskampf unserer Ersten gegen den SV Eichlinghofen – aber dem war nach genauem Hinsehen nicht so. Wir mussten mindestens noch 3 Brettpunkte erzielen, um selbst bei einer Niederlage den direkten Aufstieg abzusichern. Mit diesem Wissen im Hinterkopf traten wir am Sonntrag zur letzten Ligabegegnung in dieser Saison an. Zwar begann es nicht wunschgemäß, denn Martin Müller beendete als erster Spieler seine Partie – und zwar mit einer Niederlage (aber mit 4,5 Punkten aus 8 Partien wird er mit dieser Saison sicherlich zufrieden sein). Danach gaben wir jedoch keine weitere Partie ab, denn Michael Jungbluth, Heiko Fischöder, Thorsten Jaring und Oliver Distelrath spielten remis; während Ralf Sandkamp, Holger Singbeil und Sascha Winterkamp je einen Sieg verbuchten –  Endstand also 5:3. Damit war die Heuer eingefahren und der SV Unser Fritz spielt jetzt erstmals in seiner 60-jährigen Geschichte in der Verbandsliga. Dazu gebührt allen Akteuren, die dabei mitgeholfen haben ein herzliches Dankeschön. In der Meistermannschaft wurden folgende Spieler eingesetzt: Ralf Sandkamp, Michael Jungbluth, Martin Müller, Holger Singbeil, Heiko Fischöder, Sascha Winterkamp, Thorsten Jaring, Oliver Distelrath, Georg Mikulski, Sebastian Thiemann, Andreas Prang, Heiko Nowicki und Till Koch. Abschließend sei noch festgehalten, dass sich mehrere unserer Mannschaftsmitglieder unter den Top 10 der erfolgreichsten Spieler einreihen konnten – und zwar: Heiko Fischöder (Rang 4 => 7 Punkte aus 9 Partien = 78%), Sascha Winterkamp (5 => 6,5/8 = 81%) und Ralph Sandkamp (8-11 => 6,5/9 = 72%).

PS: Übrigens hat Michael Jungbluth allen sechs Mannschaften (sowie den Zuschauern), die an diesem Großkampftag im Stadtteilzentrum Pluto anwesend waren, selbst gemachte Muffins spendiert. BRAVO und DANKE Michael!

5 Kommentare zu Der SVUF spielt erstmals in der Verbandsliga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Berichte suchen

Neueste Kommentare

Online spielen

Jubiläumsschrift

Elo

DWZ