Alte Vereinsseite

Live-Übertragungen

Archive

Pause

Derzeit entfallen unsere Vereinsabende und internen Turniere.

Mueller_Mai_.2014

Martin Müller

Prang_17.12.2010_web

Andreas Prang

Sascha Winterkamp berichtet vom 2. Mannschaftskampf der Ersten in dieser Saison:
Mit nur einem Ersatzspieler machten wir uns auf den Weg nach Mülheim. Nach der Setzliste ist das der stärkste Gegner in unserer  Klasse.  Nach Einsicht in die Aufstellung wurde es auch gewiss, das Brett 1 mit 2200 und Brett zwei mit 2140 aufgestellt wurden. Eine harte Nuss für uns.
Aber nun zum Spielverlauf. Die erste Niederlage musste Michael Jungbluth hinnehmen, seine attraktive Gegnerin ließ ihm keine Chance! Kurz danach verlor leider auch Sebastian Thiemann gegen den jüngsten Spieler des Sonntags, im Holländer baute sein Gegner Druck auf, dem Sebastian nicht Stand halten konnte.  Direkt danach  verlor auch Jürgen. 3.0 für Mülheim und an den anderen Brettern sah es nicht gut aus. Ein guten Eindruck hinterliessen Martin Müller und Andreas Prang, die sicher gewinnen konnten. Der Anschluss war geschafft 3.2! Nun waren die ersten beiden Bretter gefragt. Leider mußte Holger Singbeil nach hartem Kampf aufgeben. Jetzt hing alles an Sascha, der nach der Eröffnung schlecht stand aber nach und nach seine Stellung verbesserte und drei Bauern opferte für einen starken Angriff, aber in einer turbulenten Angriffsphase in Zeitnot fehl griff und verlor. Damit stand die Niederlage fest. Oliver spielte die längste Partie, sein Gegner bot ihm zweimal Remis an, Oliver lehnte aber ab und spielte auf Gewinn, überzog die Stellung und verlor.
Jetzt heisst es Kraft sammeln und gegen Unna muss gepunktet werden.

PS:
SC RE-Altstadt 3 v. SVUF 4 – 3,0:3,0
SG Rochade Disteln 2 v. SVUF 5 – 1,5:4,5

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Berichte suchen

Neueste Kommentare

Online spielen

Jubiläumsschrift

Elo

DWZ