Hier ein Bericht zur BJEM 16/17:

Letzten Samstag endete die Bezirksjugendeinzelmeisterschaft 2016/17. Gespielt wurde wie im Vorjahr auch beim SV Datteln in den Altersgruppen U10, U12, U14, U16 und U18. Gespielt wurden 7 Runden verteilt auf 4 Samstage von November – Februar mit 90 Minuten Bedenkzeit. In der U10 traten insgesamt 9 Teilnehmer an, wobei wir mit Maximilian auch vertreten waren. Dieser schaffte es Dank eines halben Buchholzpunktes Vorsprung (bei 4,5 Punkten) sogar auf den 3. Platz. Sieger wurde Noah Krollik vom SV Erkenschwick. In der U12 waren von 15 Teilnehmern 2 Unser Fritzer vertreten. Mert wurde “nur” 14. aber kann mit 2 Punkten bei seinem ersten Turnier trotzdem zufrieden sein. Dilshaan schaffte es in dieser Gruppe mit starken 5,5 Punkten hinter Lenny Müller (5,5 2 Buchholzpunkte mehr) von Erkenschwick auf den 2. Platz. In der U14 gewann von 15 Jugendlichen ohne Beteiligung vom SVUF Viktor Kalka vom Ausrichter SV Datteln. In der U16 holte Jan 2,5 und Henri 4 Punkte, wobei beide nur 5 Spiele absolvieren konnten und wurden 8. bzw. 4. von 10 Jugendlichen. Sieger wurde Marie-Viktoria Kalka vom SV Datteln mit 6,5 Punkten. In der U18 traten insgesamt nur 7 Leute an, sodass hier vollmundig gespielt werden konnte. Am Ende stand Yannick, aufgrund der besseren Feinwertung, mit 6 Punkten ganz oben vor Justine Degens vom SV Waltrop. Für alle Spieler vom SV Unser Fritz lief das Turnier also eigentlich ganz gut und es hat wie immer allen Spaß gemacht. Als Fahrer und Betreuer waren, wie so oft, Stefan Meyer und Martin Müller mit dabei und Chris als zusätzlicher Betreuer.
Alle Tabellen auf der Homepage vom SV Datteln: http://www.sv-datteln-1924.de/

Grüße

Schreibe einen Kommentar