Alte Vereinsseite

Live-Übertragungen

Archive

Vereinsmeisterschaft

Runde zwei der VM ist nun ausgelost:
Spielbetrieb.

Letzten Sonntag (17.02.) war Martin Müller mit der 6. Mannschaft beim sehr jungen Team in Recklinghausen-Süd zu Gast. Gespielt wurden dabei in der 2. Kreisklasse zwei Partien mit vertauschten Farben, mit jeweils 1,5 Stunden Bedenkzeit pro Spieler und Partie. Zusätzlich fand noch eine Kinder-Karnevals-Veranstaltung mit Spielen, Musik und Show-Programm im Bürgerhaus statt, wodurch sich die beiden Mannschaften aber nicht stören ließen und trotzdem umkämpfte Partien ablieferten. In der „Hinrunde“ tat sich unser Team, bestehend aus Erik Lindstädt, Pablo D’Alonzo, Peter Mallek und Nick Heckmann, noch etwas schwer. Während Erik seine Partie sehr souverän gewinnen konnte, verloren die anderen drei ihr erstes Spiel an diesem Tag. Pablos Partie war ein Spiel mit Höhen und Tiefen auf beiden Seiten. Gegen Ende kam durch Zugwiederholung dreimal die gleiche Stellung auf das Brett, aber beiden Spielern war die Regel nicht so bekannt und es wurde weiter gespielt. Am Ende ließ Pablo dann noch eine Chance auf ein Remis aus und wurde Matt gesetzt. Bei Piet sah es auch lange ausgeglichen aus, ehe er sich im Übergang zum Endspiel einen kleinen Vorteil erspielen konnte. Aufgrund der Bedenkzeit, ohne zusätzliche Zeit nach dem 40. Zug, musste er aber leider den gesamten Rest der Partie in Zeitnot verbringen, wodurch der Gegner die Partie noch drehen konnte und drohte einen seiner Bauern durch zu bringen. Auch bei Nick am 4. Brett waren Gewinnchancen da. So erspielte er sich im Verlaufe der Partie zwei Qualitäten, allerdings vernachlässigte er die Rochade. Und dies nutze sein Gegner in vollen Zügen aus. So scheuchte er Nicks König auf die Mitte des Brettes und fand dort dann auch recht schnell ein Matt. Die Hinrunde ging damit 3:1 an den Gastgeber. In der Rückrunde verliefen die Partien ähnlich, nur mit dem besseren Ergebnis für uns. So konnte Erik auch sehr sicher seinen 2. Punkt beisteuern. Und auch Nick hatte wieder eine offene, interessante Stellung auf dem Brett. Diesmal war es Nick, der auf den gegnerischen König Druck ausübte und die verpasste Rochade ausnutzte. Auch er scheuchte den König in die Mitte des Bretts und setzte ihn Matt. Peter an Brett 3 erarbeitete sich wieder eine bessere Ausgangslage für das Endspiel und machte es nun besser, als im Spiel zuvor. Er tauschte mit zwei Mehrbauern die Türme ab und setzte diese dann zu einem Sieg um. Und auch Pablo machte die Rückrunde perfekt. Er ergriff schon früh die Initiative in der Partie und steuerte dadurch auch einen vollen Punkt zum 5:3 Sieg ein. Weiter geht es genau 1 Monat später. Am 17.03. steht das Auswärtsspiel beim KS Haltern 5 an.

Gruß,
Chris

Ein Kommentar zu In der 6. MS konnten sie alle punkten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Berichte suchen

Online spielen

Jubiläumsschrift

Play-Online

Elo

DWZ