Alte Vereinsseite

Live-Übertragungen

Archive

VM

Vereinsmeisterschaft Runde 7 (bis 13.12.2019)

Am Sonntag spielte unsere 3te Mannschaft zu Hause gegen den Tabellenführer SV-Zeppelin.

Nach nur einer Stunde endete bereits die erste Partie. Hier spielte ich an Brett 1 gegen den mit ca. 100 DWZ Punkten stärkeren Bernd Thiel. Nach einer unspektakulären Eröffnung kam es zu einem Positionskampf, welcher in einer großen Abtauschvariante endete, nach der wir beide keinen Weg zum Sieg mehr sahen. Somit einigten wir uns auf Remis. Ca. eine halbe Stunde später ergab es sich, dass auch Siegfried an Brett 8 gegen Jürgen Balcerzak in einer besseren Stellung ins Remis einwilligte.

Somit waren 2 Partien beendet und wir hatten noch keine verloren. Dieses stimmte alle positiv, zumal wir mit 4 Ersatzspielern antreten mussten und uns dadurch schon im Vorfeld keine allzu großen Hoffnungen gemacht haben. Als nun Jürgen Rochol gegen Janina nach einem Bauernverlust und leicht schlechterer Stellung aufgab, war sogar der erste Sieg eingefahren. Leider lief Jörg gegen Joachim in schlechterer Stellung in eine Gabel und gab seine Partie auf. Doch nun folgte die Sternstunde von Maximilian. In einer souverän geführten Partie ließ er Martin Krause (ca. 440 DWZ stärker) nicht den Hauch einer Chance und Martin gab mit 2 Minusbauern die Partie auf.
Also waren wir zum zweiten Mal in Führung gegangen und Jan Krawiec musste sich entscheiden ob er seinen vielversprechenden Angriff mit dem Springer nach rechts oder nach links starten sollte. Leider entschied er sich für die falsche Seite, verlor den Springer und somit die Partie.

Jetzt spielten nur noch Rolf und Nils. Wobei die eine Partie eher zum Remis neigte und die andere eher auf Verlust stand. Doch Rolf schaffte es eine kleine Schwäche (Isolani im Zentrum) auszunutzen und gewann den gegnerischen Zentrumsbauern und auch die Partie. Verlieren konnten wir den Kampf jetzt nicht mehr was Nils wohl noch einen zusätzlichen Motivationsschub gab. Er kämpfte… kämpfte… und kämpfte und zermürbte seinen Gegner bis dieser keine Chance mehr auf den Sieg hatte. Auch diese Partie endete im Remis. Das Unglaubliche ist eingetreten und wir hatten den Kampf gewonnen. Alles in Allem ein gelungener Tag, an dem es mir sehr viel Spaß bereitete ein Teil dieser Mannschaft sein zu dürfen.

Martin Pohl

2 Kommentare zu SV Unser-Fritz 3 – SV Zeppelin 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Berichte suchen

Neueste Kommentare

Online spielen

Jubiläumsschrift

Elo

DWZ