Die Fünfte sieht wieder Land

Der Bann scheint gebrochen zu sein. Nach drei aufeinanderfogenen Niederlagen hat gestern unsere 5. Mannschaft den ersten Saisonsieg eingefahren. 4,5:1,5  stand auf der Spielberichtskarte. Ein Sieg, der hochverdient war und das Team um Kapitän Schorsch Diekhans einen ersten Schritt vom Tabellenende weg machen ließ. Die rote Laterne übernahm unser gestriger Gegner SV Castrop Rauxel 4, der leider ein Brett unbesetzt lassen musste. Der Sieg gegen den Tabellennachbarn war am Ende auch in dieser Höhe gerechtfertigt und schon außerordentlich wichtig, denn es sind nur noch zwei Spieltage zu absolvieren und mit Suderwich und Datteln muss gegen Teams angetreten werden, die nicht gerade zu den Leichtgewichten zu zählen sind. Also, auf gehts – macht einfach weiter so. Vielleicht kann dann als kleiner Nebeneffekt unsere 4. Mannschaft im Kampf um den Aufstieg sogar noch Schützenhilfe erhalten.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Christoph Zobiegala

    “Der Sieg gegen den Tabellennachbarn war am Ende auch in dieser Höhe gerechtfertigt”
    Wie kommt man zu so einem Satz? Hat der Verfasser dieser Zeilen dem Spiel beigewohnt?
    Sollte das der Fall sein, dann hatte er eine Vereinsbrille an.
    Brett eins stand kurz vor dem KO, Brett zwei hatte Glück, dass unserer Knirps noch Figuren einstellt, Brett drei – beide uninspiriert, ein gerechtes Unentschieden, Brett vier hätte (ich hasse dieses Wort auch) 2 Mal ausgeknipst werden können auch als er im Besitz der Mehrfigur war, Brett fünf klar verloren, Brett sechs unbesetzt an euch.
    An welchem Brett habt ihr den brilliert, so dass man von gerechtfertigt sprechen kann?
    Ein bisschen mehr Neutralität täte dem Artikel keinen Abbruch.

    1. admin

      Na gut – wir haben unverdient gewonnen und der SV Castrop Rauxel hat Pech gehabt. 😉

      1. Christoph

        Der Sarkasmus in deinem Kommentar ist kaum zu übersehen. Wie auch immer, verdient oder nicht, wie haben verloren und in diesem Punkt hast du 100% Recht.

  2. Michael Wessel

    Hallo fünfte Mannschaft!
    Ich gratuliere zum ersten Saison Sieg. Es geht doch. Wie ich sehe kommt Ihr ganz gut ohne mich zurecht. So, wie es in Moment aussieht, werde ich warscheinlich den nächsten Spieltag am 23.02.14 leider, leider auch nicht dabei sein. Ich bin in Bad Oeynhausen in der Reha, wo ich noch ein bißchen länger aushalten muß, ca. 8 Wochen. Ganz schön heftig. Aber ich drücke Euch allen die Daumen. Bis dann, und auf ein gutes gelingen, Euer Mannschafts Mitglied, Michael.

Schreibe einen Kommentar